Medien   ·  1 Min.

Jetzt seht ihr mal, wie schwer unsere Geberländer es mit dem Länderfinanzausgleich haben

In allen Interviews, die «Monitor» zusammengetragen hat und die in diesen Tagen wirkungsstark, planvoll und sukzessive über die sozialen Netzwerke veröffentlicht werden, finden sich meiner Meinung …

Lesen Sie mehrJetzt seht ihr mal, wie schwer unsere Geberländer es mit dem Länderfinanzausgleich haben

Lesen Sie mehr



In allen Interviews, die «Monitor» zusammengetragen hat und die in diesen Tagen wirkungsstark, planvoll und sukzessive über die sozialen Netzwerke veröffentlicht werden, finden sich meiner Meinung nach Antworten auf Suggestivfragen, die zwar keiner hört, die aber nichtsdestotrotz im Raum kleben. Das ist nicht investigativ!

Die krasse Übereinstimmung findet sich im Lamento dazu wieder, wie einseitig deutsche Medien sich in der Griechenlandfrage eingelassen hätten.

Ich muss meine Informationen irgendwo anders hergeholt haben, denn mein Meinungsbild ist danach viel zu differenziert, um es aus deutschen Medien zu haben.

0




Artikelautor: Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 66 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

Schreibe einen Kommentar


Es werden keine IP-Adressen gespeichert! Sie können, falls Sie dies möchten, auch anonym kommentieren.

Jetzt seht ihr mal, wie schwer unsere Geberländer es mit dem Länderfinanzausgleich haben