Nepal – Heute Special – Es geht nicht um Menschen, sondern um Bilder

Das ZDF war gleich nach der Heute-​Sendung mit seinem «Special» zum Erbeben in


   3 Kommentare 1 Min. Lesezeit

Das ZDF war gleich nach der Heute-​Sendung mit seinem «Special» zum Erbeben in Nepal zur Stelle. Entlarvender konnte es nicht beginnen.

Spektakuläre Bilder von den auf die Bergsteiger im Mount Everest – Basislager niedergehenden Lawinen wurden gleich zu Beginn gezeigt.

Direkt danach kam Reinhold Messner zu Wort. Er rückte dankenswerterweise zurecht, was den Verantwortlichen vom ZDF offenbar völlig entgangen war. Es geht zu allererst um die Menschen in der Millionenstadt Katmandu und in den verstreuten Dörfern in den Tieftälern gehen, nicht um Bergsteiger, die schließlich freiwillig bei jeder Expedition auch ihr Leben aufs Spiel setzen. Immerhin ist Messners Kritik wenigstens in Mainz angekommen.

Aber diese Kriterien zählten nicht, weil die Bilder der Lawinen wohl deutlich spektakulärer waren. 

0




Horst Schulte
Artikelautor: Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo.

KÜNDIGE DEINE MITGLIEDSCHAFT bei TWITTER, FACEBOOK, INSTAGRAM & CO.
SIE ZERSTÖREN DIE DEMOKRATIE.

Vorheriger

Ich schreibe an Martin Schulz und Jean-​Claude Juncker

Wie, was, wann gucken? – bei diesem Riesenangebot

Nächster

3 Gedanken zu „Nepal – Heute Special – Es geht nicht um Menschen, sondern um Bilder“

  1. Es geht zu allererst um die Menschen in der Millionenstadt Katmandu und in den verstreuten Dörfern in den Tieftälern gehen, nicht um Bergsteiger …

    Ich denke:» Die Sorge und Hilfe sollte für alle betroffenen Menschen, in Nepal, gleichermaßen gelten!»

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Es werden keine IP-Adressen gespeichert! Sie können, falls Sie dies möchten, auch anonym kommentieren.