HORST SCHULTE

Archive


Last Christmas

HorstHorst

Wie­der sind vie­le Men­schen trau­rig, weil uns ein groß­ar­ti­ger Musi­ker viel zu früh ver­las­sen hat. Viel­leicht ist 2016 für Musik­fans ein beson­ders schlim­mes Jahr, wenn man die Lis­te all der gro­ßen Künst­ler noch ein­mal Revue pas­sie­ren lässt.

Dass Geor­ge Micha­el (53), der als Kind grie­chi­scher Ein­wan­de­rer mit Namen Geor­gi­os Kyria­cos Panay­io­tou gebo­ren wur­de, uns nun viel­leicht vor allem auf­grund des Dau­er-Weih­nachts­hits «Last Christ­mas» im Bewusst­sein bleibt, ent­behrt ange­sichts des Todes­ta­ges am 25. Dezem­ber nicht einer beson­de­ren Tra­gik.

Ich mag sei­ne Musik. Sogar der uralte Wham-Hit «Careless Whis­per» wird mir scheints nie über­drüs­sig. Dazu muss ich aber erwäh­nen, dass ich sei­ne Tex­te, die im Ruf ste­hen, mit­un­ter recht pro­vo­kant zu sein, auf­grund feh­len­der Fremd­spra­chen­kennt­nis­se nie ver­stan­den habe. Dafür haben mir Stim­me und Musik all die vie­len Jah­re hin­durch beson­ders gut gefal­len.

Elton John beklag­te den Tod sei­nes Freun­des: «Ich habe einen gelieb­ten Freund ver­lo­ren — eine freund­li­che und groß­zü­gi­ge See­le und bril­lan­ter Künst­ler. Mein Herz ist bei sei­ner Fami­lie und allen sei­nen Fans.»

Ich weiß nicht, ob man behaup­ten kann, dass Geor­ge Micha­el ein schö­nes Leben hat­te. Jeden­falls war er nicht nur exzen­trisch, wie man­che sagen. Ich glau­be, er hat­te kein so ein­fa­ches Leben. Und er war ein muti­ger Mann, der uns mit sei­ner Musik ein tol­les Erbe hin­ter­lässt.

Das Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Da habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin 63 Jahre alt und lebe zusammen mit meiner Frau und meiner Schwiegermutter in einem kleinen Ort, nicht weit von Köln entfernt.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz