Du befindest dich hier: Köppel

Deutsche Männer prügeln sich nicht für die Ehre ihrer Frauen?


 •   1 Min. Lesezeit 9

„Deutsche Männer können sich nicht mehr prügeln“, sagt Gewaltforscher Jörg Baberowski. Als Beleg für diese steile These führt er an, dass bei dem Silvester-Terror arabischer Migranten deutsche Männer »ihre Frauen« nicht verteidigt hätten.

Starker Tobak

Ich weiß nicht, ob ich darüber weinen oder lachen soll. Aber wenn ein Experte das sagt, muss es wohl so sein.

Die Verantwortlichen wären auch schnell gefunden, denn in den Augen rechter reaktionärer Kräfte können daran nur die 68er Generation oder – was fast aufs Gleiche herauskommt – die Emanzipationsbewegung schuld sein. Das ist meine Schlussfolgerung, nicht die von Herrn Baberorwski.

Prügeln nur Ausländer?

Die Quintessenz wäre demnach, dass für alle Prügel-Gewalt in diesem Land Migranten verantwortlich wären?

Ich sehe viele nicken.

Da frage ich mich, wo sind die (deutschen?) Antifa-Schläger, wenn sie wirklich mal gebraucht werden? Oder – wo sich die rechten Nazi-Schläger an Silvester gewesen, die ein paar Tage später in Köln Ausländer verprügelt haben? Geht doch!

Möchtest du mir zu diesem Artikel eine Mail schreiben? Nur zu.