Kurz   ·  1 Min.

Die Waffengeschäfte laufen gut

4 Views   ·  Kommentare deaktiviert für Die Waffengeschäfte laufen gut

Die Statistik zeigt vielleicht auch ein bisschen, warum die Chancen so gering sind, an den bestehenden Verhältnissen in den USA etwas zu ändern. Das „Geschäft“ mit den Waffen ist dafür einfach zu bedeutend. Der Waffenbestand wird übrigens mit 300 Millionen in den privaten us-amerikanischen Haushalten … weiterlesen



Die Statistik zeigt vielleicht auch ein bisschen, warum die Chancen so gering sind, an den bestehenden Verhältnissen in den USA etwas zu ändern. Das „Geschäft“ mit den Waffen ist dafür einfach zu bedeutend. Der Waffenbestand wird übrigens mit 300 Millionen in den privaten us-amerikanischen Haushalten geschätzt.

Infografik: Schusswaffen, Fastfood und Frappuccinos | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Da scheinen die über 30.000 Toten jährlich, die durch Schusswaffen ums Leben kommen, kaum der Rede wert. Für die Amerikaner gelten halt andere Maßstäbe als für Europäer. Wat’n Glück.

Im Schnitt 89 Tote durch Schusswaffen pro Tag Lag die Zahl nach den Berechnungen der Gruppe 2013 bei 363 solchen Zwischenfällen, ging die Zahl 2014 etwas zurück. Aber 2015 hat mit bislang 355 Schießereien bereits mehr als das ganze Vorjahr gesehen und auch den zweittödlichsten Fall seit Beginn der Statistik. Nur 2012 bei einem Massaker an der Sandy Hook Grundschule in Newton, Conneticut, hat es mit 27 Opfern mehr Tote durch einen schwerbewaffneten Schützen gegeben. Eine weitere Statistik enthüllt, was Krankenhäuser erleben: Nach Erhebungen der Organisation Doctors for America sterben im Schnitt pro Tag in den USA 89 Menschen durch eine Schusswaffe.Quelle: USA: Im Schnitt 89 Tote durch Schusswaffen pro Tag | LINK

Infografik: USA: Mittlerweile fast so viele Schusswaffen-Opfer wie Verkehrstote | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista









Artikelautor: Horst

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 66 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!