Brunnen am Marktplatz Bedburg

Nun gab es zum Glück auch in diesem Jahr doch wieder wieder ausreichend viele Gelegenheiten, unseren schönen Marktplatz in Bedburg zu genießen. Fotografiert habe ich dort auch schon das eine oder andere Mal (s. Titelbild). Und doch ist mir auf meinen Fotos ein Detail bis heute nicht aufgefallen.

Meinen Großneffen Fynn zieht das Wasser magisch an. Wahrscheinlich sind da fast alle Kinder gleich. Und da Onkel oder Tante immer gleich hinterherrennt, damit der Kleine (2 1/2) nur nicht ins Wasser fällt, waren wir oft nahe genug daran. Aber weder meiner Frau noch mir ist bis heute aufgefallen, dass unser Schloss Bedburg auf dem Körper des Springbrunnens abgebildet ist.

Im Rahmen der Umgestaltung des Marktplatzes wurde auch der Brunnen mit dem Titel „Geschichte, Kinder und Wasser“ von Juan Fernandez aus Aldenhoven, Burg Engelsdorf, errichtet. Die Figuren sind aus Bronze, das Becken aus Kunststein.Quelle: Laetitia Vitae – Eine Blumenampel für den Marktplatz | LINK

Quelle: Laetitia Vitae – Eine Blumenampel für den Marktplatz | LINK

Es könnte einem fast schon peinlich sein, wenn man überlegt, wie unaufmerksam man manchmal durch die Gegend stampft. Oder?


Teil des Springbrunnens am Marktplatz (Aufnahme per Smartphone)
0
Tagged:
About the Author

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 65 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.