Du befindest dich hier: HauptthemenMedien

RTL mit Rekordbilanz und drei Grimmepreisen – RTL: Nein Danke!


 •   1 Min. 27 Views

RTL arbeitet sehr erfolgreich. Nach Presseberichten legte die Sendergruppe eine Rekordbilanz vor und kann sich darüber hinaus über drei Grimme-Preise freuen.

RTL ist der Fernsehsender, den ich von allen »Hauptsendern« am seltensten wähle. Ich finde, das Angebot dieses Senders ist einfach nur schrecklich.

Deshalb war ich verwundert darüber, dass ausgerechnet RTL nach Medienberichten drei Grimme-Preise erhalten haben soll. Nicht der Hauptsender RTL erhielt alle Preise, sondern die Senderfamilie wurde geehrt. Lediglich ein RTL-Format („Deutschland 83“) erhielt diese Auszeichnung.

Bei alledem, was man über die angeblich so schlimme Leistung der verhassten öffentlich-rechtlichen Sender mitbekommt, muss zugestehen, dass meine Familie eine vermutlich altersbedingte Minoritätenstellung einnimmt. RTL steht bei uns auf der roten Liste.

Der Hass gegen ARD und ZDF wird vor allem im Internet bzw. in den »sozialen« Netzwerken gepflegt. Das qualitätsbewusste, ältere Publikum sollen dort in der Minderheit sein.

Allerdings scheinen aktuelle Statistiken dieses von mir gepflegte Vorurteil nicht zu bestätigen. Erst ab 65 wirds kritisch. Also sind die Älteren doch kein qualitätsbewusstes Publikum, sondern am Ende ist auch das Sehverhalten nur das Resultat langjährig gepflegter Gewohnheiten?!

 

Quelle: Bitkom
Quelle: Bitkom

 

 

Möchtest du mir zu diesem Artikel eine Mail schreiben? Nur zu.