Volkstrauertag 1972 – Rekordwahlergebnis der SPD auf Bundesebene

Am Volkstrauertag 1972 (19.11.) erreichte die SPD ihr bestes Wahlergebnis (45,8%) auf Bundesebene. Bis ins Frühjahr hinein sah dies nach Umfrageergebnissen noch ganz anders aus. Erst mit der Kampagne, die damals von Albrecht Müller (Nachdenkseiten!) entwickelt und durchgeführt wurde, kam der Wandel zugunsten der SPD.

Damals war ich Mitglied der freiwilligen Feuerwehr, weshalb ich mit Freunden das Vergnügen hatte, in meiner Sommeruniform Wache an einem Denkmal für unsere gefallenen Soldaten zu stehen. Dabei habe ich so gefroren, dass ich nachher ein einer Kneipe ein paar Schnäpse zu viel getrunken habe. Ich habe den Nachmittag verschlafen und vorher meine Mutter gebeten, mich unbedingt rechtzeitig zu wecken, so dass ich noch vor 18.00 Uhr zu Wahl gehen konnte.

Ich durfte nämlich an diesem Tag zum ersten Mal wählen. Das wollte ich auf keinen Fall verpassen. Meine Stimme gehörte Willy Brandt. Nicht nur mein Motto war damals: »Willy wählen!« – und das mit riesiger Begeisterung.

Am Abend dieses Tages trafen wir uns bei Freunden in einem Partykeller, weil die Diskos damals geschlossen waren. An diesem Tag sah ich zum ersten Mal meine Frau, mit der ich dieses Jahr 40 Jahre verheiratet bin.

Dieser Tag war also gleich in mehrfacher Hinsicht ein besonderer Tag.


(2)

2 Gedanken zu „Volkstrauertag 1972 – Rekordwahlergebnis der SPD auf Bundesebene“

  1. Hallo Horst, sei herzlich gegrüßt!
    Ich wünsche dir und deiner Gattin alles Liebe zu eurem Hochzeitstag bzw. 40 jährigen Jubiläum!

    Das ist eine sehr lange Zeit und gerade heute bestimmt eher sehr selten. Die Ehen heute sind sehr kurz und man heiratet öfters.

    Viel liebe Grüße und Liebe
    Ottmar, eher nur ein stiller Leser

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden zur Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Du kannst hier anonym kommentieren. Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.