Wie christliche Werte überraschenden Anklang im öffentlichen Raum finden

Hier die Morgenandacht beim DLF von heute morgen:

Und so kommentiert ein deutscher Volksgenosse im Schatten der vorherrschenden Meinung im Land die Morgenandacht der evangl. Kirche im Deutschlandfunk:

XXXXXXX „Ich denke an meine behüteten deutschen Enkeltöchter, und es zerreißt mir das Herz.“. Wie kann man seine deutsche Heimaterde so verraten und diese Asylbetrüger hier reinlassen wollen oder sogar noch helfen ? Was ist da in euren Schädeln los ? Flüchtlinge waren diese Wesen bis zur türkischen Grenze, bis sie in SICHERHEIT waren. Jetzt sind es kriminelle Asylbetrüger und Grenzverletzer. Gegen diese Wesen und ihre Helfershelfer muß nun die Staatsgewalt hart und gnadenlos Recht sprechen. Die Asylbetrüger werden KEINE ZUKUNFT IN DEUTSCHLAND haben !

Bin ich froh, dass ich meinen Account bei Facebook vor Monaten gelöscht habe. So habe ich diesen Müll nur ausnahmsweise und eher zufällig lesen dürfen. Ekelhaft.


Über den Autor

Ich bin Horst Schulte. Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt.

Mein Motto: "Bloß nicht zynisch werden..."

(0)

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden zur Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Du kannst hier anonym kommentieren. Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.