Du befindest dich hier: HauptthemenPolitik

Die 90 Tage sind schon vorbei, Herr Präsident


 •   1 Min. 15 Views

Trumps hoffentlich nur temporärer Erfolg vor dem Supreme Court hat eine Komponente, die seltsamerweise nicht thematisiert wurde.

Es mag sein, dass die personellen Umstellungen im höchsten Gericht der Vereinigten Staaten künftig mehr solcher Entscheidungen zeitigen und Trumps unsäglicher Politik Vorschub leisten werden. Das warten wir ab.

Das Gesetz, nachdem Menschen aus sechs vorwiegenden von Muslimen beheimateten Ländern aus Sicherheitsgründen (Terrorgefahr) für die Zeit von 90 Tagen nicht in die USA einreisen dürfen, ist fast seit Beginn von Trumps Präsidentschaft Thema. Verschiedene Bundesgerichte verpassten dem rassistischen Gesetzesvorhaben den Bescheid, den es verdient hatte.

Danach sollen Bürger aus den Ländern Iran, Jemen, Libyen, Somalia, Sudan und Syrien 90 Tage lang nicht in die USA einreisen dürfen. Außerdem enthält das Dekret ein generelles, mindestens 120 Tage geltendes Einreiseverbot für Flüchtlinge.Quelle: Trumps umstrittenes Einreiseverbot erneut vor Gericht – EURACTIV.de | LINK

Entsprechend »verärgert« war der Herr Präsident. Wie könnten wir die unsagbar dummen Äußerungen, die dieser Narzisst nach diesen jeweiligen Entscheidungen geäußert hat, je vergessen?

NT-V – Meldung vom 28.01.2017

Obwohl seitdem mehrere Monate ins Land gingen, hat Trumps Administration bisher kein Sicherheitskonzept entwickelt, welches den betroffenen Menschen die Zumutung eines Einreiseverbotes erspart hätte.

Was das heißt? Trump und seine Leute haben von Beginn an von einer auf 90 Tage angelegten Gesetzesregel gesprochen. Sein bescheuertes Gesetz ist bis heute immer noch auf eine Dauer von drei Monaten angelegt! Können diese Leute im Weißen Haus noch besser demonstrieren, wie unfähig Trumps Administration ist?

Möchtest du mir zu diesem Artikel eine Mail schreiben? Nur zu.