Doofkopp Blondi eröffnet den Reigen

Ob diejenigen, die mit dem vorgeschobenen Argument, wir sollten uns gefälligst um unsere deutschen Belange kümmern und uns nicht ständig an diesem Hirntoten aus Washington abarbeiten, das weiter aufrechterhalten werden?

Von der Verhängung von Strafzöllen des us-amerikanischen Handelsministeriums sind weltweit insgesamt 6 Länder betroffen.

Am schlimmsten erwischt es Deutschland. Für kaltgewalzte Röhren wird ein Strafzoll von 75 bis 209% verhängt. An zweiter Stelle folgt China mit Strafzöllen von 62 bis 187%.

Wie lange es wohl jetzt noch dauern wird, bis Deutschland und die anderen Länder sich revanchieren werden und eine Überbietungspirale mit unabsehbaren Folgen für den Welthandel beginnt?

Namentlich als «Dumper» aufgeführt werden vom US-Handelsministerium im Fall Deutschlands wie schon bei der Schweiz Benteler (Benteler Steel/Tube GmbH / Benteler Distribution International GmbH) und Mubea (Mubea Fahrwerksfedern GmbH) sowie zusätzlich Salzgitter Mannesmann Line Pipe GmbH.Quelle: USA verhängen Strafzölle gegen Schweizer Exporteure |
LINK

Über den Autor

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt.

Ist der Ruf erst ruiniert

Es bleibt immer etwas hängen

(0)

Schreibe einen Kommentar