Politik   ·  1 Min.

Ich habe SPD gewählt! Jetzt du.

3 Views   ·  6 Kommentare

Meine Stimme ist raus. Per Briefwahl. Es heißt, die Demoskopie habe ein Problem, die Anteile der AfD richtig einzuschätzen, weil viele der repräsentativ Befragten aus Gründen ihre Präferenz für die AfD verschweigen würden. Das ist gut vorstellbar, weil es plausibel ist. Denn feig sind sie … weiterlesen



Meine Stimme ist raus. Per Briefwahl.

Es heißt, die Demoskopie habe ein Problem, die Anteile der AfD richtig einzuschätzen, weil viele der repräsentativ Befragten aus Gründen ihre Präferenz für die AfD verschweigen würden.

Das ist gut vorstellbar, weil es plausibel ist. Denn feig sind sie auch noch, die AfD-Schranzen!

Wenn eine Online-Umfrage so ein Ergebnis zeigt (bis 3.6 Mio. Beteiligte) sollte diese Feigheit keine Rolle spielen. Da bleibt man ja anonym. Das mögen AfD-Wähler. Man sollte demnach also davon ausgehen können, dass dieses Umfrageergebnis relativ nahe an der Realtität liegt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von widget.civey.com zu laden.

Inhalt laden

10,8% und für die Union nur 36,2%, die SPD kommt nur auf 22,2% und die anderen sind auch nicht allzu weit von den „normalen“ Umfragewerte weg. Besser gesagt, sie liegen nahe dran an den offiziellen Umfragewerten.

Ich bin mittlerweile soweit, dass ich froh wäre, wenn die AfD unter 15% bliebe. Dafür hätten deren Fans bereits heute passende Erklärungen anzubieten:

1.) Wahlfälschung

2.) Die doofen Deutschen haben immer noch nicht geschnallt, was Sache ist.

Meine Antwort: Doch, liebe AfD. Haben sie.









Artikelautor: Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 66 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

6 Gedanken zu „Ich habe SPD gewählt! Jetzt du.“

  1. Leider scheint sich mein ursprünglicher Beweggrund zu bestätigen. Es gibt voraussichtlich erneute eine GroKo. Das halte ich für extrem schädlich. Für schädlicher übrigens als die wahrscheinlichen 30% Nichtwähler. Die Demokratie wird weniger von Nichtwählern gefährdet als von denen, die auf wichtigen Politikfeldern keine wirklichen Alternativen mehr anbieten.

  2. Ja ich bin heute auch meinem Recht und auch meiner Pflicht nachgekommen. In Berlin durften wir ja noch zusätzlich abstimmen ob zum BER-Multidebakel noch ein Tegel-Drama dazukommt. Also insgesamt 3 Kreuze machen. Da bin ich heute Abend doppelt gespannt.

    Gerne hätte ich noch mehr Fragen beantwortet – per Kreuz.
    Ob der Donald und der Kim sich wieder vertragen müssen und ihre bösen Dinger alle kaputtmachen sollen.
    Oder der Iran jetzt gut oder böse ist – weil er sich doch dreisterweise an ein Abkommen hält.

  3. 3 Kreuze machen. Das trifft die Befindlichkeiten vieler Bürger/innen an diesem Tag 🙂
    Danach ist unsere Meinung dann wieder für 4 Jahre nicht mehr befragt. So ist das leider.

Kommentare sind geschlossen.