Du befindest dich hier: Hauptthemen » Gesellschaft

Keine Suche nach Gemeinsamkeiten?

Dieser A‑Blogger hadert mit dem Zustand der Republik. Aber stimmt seine Bestandsaufnahme? Wer die so genannten «Sondierungsgespräche» in Berlin verfolgt, … 


| Aktualisiert: 10. Juli 2020   0 Kommentare 1 Min. Lesezeit

Dieser A‑Blogger hadert mit dem Zustand der Republik. Aber stimmt seine Bestandsaufnahme? Wer die so genannten «Sondierungsgespräche» in Berlin verfolgt, kriegt doch einen ganz anderen Eindruck!

Mehr Ringen um Gemeinsamkeiten geht ja eigentlich gar nicht.

Die Nation bröselt zwischen diesen Polen vor sich hin, weil niemand Interesse hat, da noch das Gemeinsame zu finden. Quelle

0
Dieser Beitrag wurde bisher 7 mal aufgerufen.



Horst Schulte
Artikelautor: Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo.

KÜNDIGE DEINE MITGLIEDSCHAFT bei TWITTER, FACEBOOK, INSTAGRAM & CO.
SIE ZERSTÖREN DIE DEMOKRATIE.

Vorheriger

Welcher Irre setzt «Frühstück bei Tiffanys» auf den Index?

Keiner da, der «es richten» könnte?

Nächster

Schreibe einen Kommentar


Es werden keine IP-Adressen gespeichert! Sie können, falls Sie dies möchten, auch anonym kommentieren.