So ein Balkon ist die reinste Oase

Einen Garten haben wir nie gehabt. Dafür allerdings immer einen Balkon. In dieser Wohnung, in der wir schon seit über 20 Jahren wohnen, ist er besonders schön. Wir können ihn vom Wohnzimmer und von der Küche aus erreichen. Er bietet naturgemäß begrenzt Platz.

Aber wie heißt es auch so schön: Platz ist in der kleinsten Hütte. Wir haben darauf schon mit einer Reihe von Leuten zusammengesessen und bis tief in die Nacht hinein die frische Luft genossen.

Er liegt auf der Südseite. Deshalb gibt es dort viel Sonne – wenn sie denn scheint. Wir schauen vom Balkon direkt in unseren Park.

Vor allem jetzt im Frühling ist es eine Freude, dort zu sitzen und den Vögeln beim Singen zu lauschen.

Die Grillsaison haben wir noch nicht eröffnet. Aber das kommt bald. 😆

:star: :star: :star:

Auch bei einem Balkon gibt es – zwar in Maßen – auch etwas Gartenarbeit zu verrichten. Für mich ist das nichts. Das habe ich schon früh bemerkt.

Mein Vater war Gärtner und das mit aller Hingabe. Aber wenn er mich an die Materie heranführen wollte, stieß das bei mir nicht auf allzu großes Interesse. Wahrscheinlich habe ich deshalb später einen Schreibtischjob gemacht.

Um die Pflege unseres Balkons kümmert sich meine Frau. Sie hat echt ein gutes Händchen für Pflanzen, überhaupt für diese Dinge. Dafür kümmere ich mich um die »Beseitigung« von Mäusen, und räume auf und kehre, was zu kehren ist.

Beitragsfoto von (sofern nicht von mir oder nicht Public Domain):