Du befindest dich hier: Bloggen

Gibt es neben Child-Themes auch Child-Plugins?


   • | Update: 2. November 2019   0 Kommentare 1 Min. Lesezeit

Nun gibts nicht nur Freunde einer Child-Theme-Konzeption. Je nach Umfang der Modifikationen (Update) verzichten viele doch lieber auf Child-Themes. Ich halte es mal so, mal so. Jedenfalls ist dies ein interessanter Beitrag über mögliche Entwicklungen.

Mit dem Konzept der Child Themes lassen sich in WordPress Themes updatesicher erweitern. Wie schön wäre es, wenn es das auch für Plug-ins gäbe. In diesem Artikel wollen wir uns ansehen, wie man WordPress-Plug-ins ebenfalls sicher erweitern kann.

Quelle: WordPress-Child-Plug-ins: Plug-ins in WordPress erweitern? So gehts!

Auch wenn es das Konzept von Child-Plug-ins in WordPress nicht gibt, so bietet die Architektur doch einige Ansatzpunkte, um ein bestehendes Plug-in zu verändern ohne den Quellcode selbst anpassen zu müssen.



Artikelautor: Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Dass mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo.

Vorheriger

Die Signale der CSU

Roadmap Gutenberg – Wann kommt WordPress 5.0?

Nächster

Schreibe einen Kommentar


Es werden keine IP-Adressen gespeichert! Sie können, falls Sie dies möchten, auch anonym kommentieren.