Bloggen

Gibt es neben Child-Themes auch Child-Plugins?

Nun gibts nicht nur Freunde einer Child-Theme-Konzeption. Je nach Umfang der Modifikationen (Update) verzichten viele doch lieber auf Child-Themes. Ich halte es mal so, mal so. Jedenfalls ist dies ein interessanter Beitrag über mögliche Entwicklungen.

Mit dem Konzept der Child Themes lassen sich in WordPress Themes updatesicher erweitern. Wie schön wäre es, wenn es das auch für Plug-ins gäbe. In diesem Artikel wollen wir uns ansehen, wie man WordPress-Plug-ins ebenfalls sicher erweitern kann.

Quelle: WordPress-Child-Plug-ins: Plug-ins in WordPress erweitern? So gehts!

Auch wenn es das Konzept von Child-Plug-ins in WordPress nicht gibt, so bietet die Architektur doch einige Ansatzpunkte, um ein bestehendes Plug-in zu verändern ohne den Quellcode selbst anpassen zu müssen.


Über den Autor

Ich bin Horst Schulte. Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt.

Mein Motto: "Bloß nicht zynisch werden..."

(0)

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden zur Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Du kannst hier anonym kommentieren. Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.