Bloggen

Viel Arbeit für Wordpress 5 – nicht nur wegen Gutenberg

Aufgrund dieser E-Mail-Information habe ich mir heute den Gutenberg-Editor ein bisschen(!) angesehen. Viel Spaß hat es nicht gemacht. Nun ja, Beta ist Beta.

[symple_box color=«green« fade_in=«false« float=«center« text_align=«left« width=««]Howdy Horst Schulte, Thanks for joining the Atomic Blocks newsletter! We’ll send you occasional notes about updates to the plugin and theme to keep your site happy and healthy.

You can find download links for the Atomic Blocks plugin and theme below.

Setting Started Once you install and activate the plugin or theme, you’ll be forwarded to a Getting Started page where you can find help files, changelogs and other resources. We also make pixel-perfect WordPress themes, if you’re into that kind of thing. Thanks for trying out Atomic Blocks! Mike McAlister Atomic Blocks | Array Themes[/symple_box]

[symple_spacing size=«30″]

Die Leute von Array stellen ein neues Theme (Atomic Blocks) in der Beta-Version vor sowie ein Plugin gleichen Namens. Schon klar, dass alle Theme-Schmieden aufgrund der bevorstehenden Version 5 von Wordpress viel Arbeit haben. Nicht nur wegen dem Stichtag 24.05., der für uns Europäer von besonderer Bedeutung ist (DSVGO).

Links: 1 Plugin | 2 Theme  Theme ansehen

Eigentlich bin ich immer heiß drauf, wenn es was Neues bei Wordpress gibt. Aber ob ich mit dem neuen Editor je warm werde? Nun, meine ersten Berührungen haben mich noch nicht überzeugt. Aber es ist eben ein komplexes Projekt. Thomas Weichselbaumer hat das in verschiedenen Beiträgen erläutert.


(0)

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden zur Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Du kannst hier anonym kommentieren. Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.