Laut Matt Mullenberg, WordPress, soll das Update auf WordPress 5.0 voraussichtlich am 6. Dezember 2018 erfolgen. 

Wer das Update auf WordPress 5 will, den „Gutenberg“-Editor jedoch nicht verwenden möchte, kann dessen Installation dadurch verhindern, dass er das Plugin „Classic Editor“ installiert. 

So steht es im Text des heutigen Blog-Beitrages.

Ich vermute zwar, dass es eigentlich „installiert“ und „aktiviert“ heißen sollte. Aber ich bin nicht sicher. Deshalb habe ich das Plugin in meinen Installationen gelöscht.

Ich möchte nämlich weiterhin mit „Gutenberg“ arbeiten. 🙂

Mullenberg erwähnt im Blog-Artikel, dass die Unterstützung des alten Editors noch bis 2022 fortgesetzt wird.

Hier eine positive Haltung zum neuen „Gutenberg“ – Editor. Die ist, soweit ich es feststellen konnte, ja bisher nicht so häufig. 

0
About the Author

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 65 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.