Du befindest dich hier: Fußball

Gutenberg – Andere Schriftart für Initialbuchstabe definieren


   • | Update: 8. Oktober 2019   0 Kommentare 1 Min. Lesezeit

Viele Nutzer bevorzugen serifenlose Schriften (Arial, Proximanova, Geomanist etc.). Ich finde, dass in diesem Fall die seit Gutenberg frei wählbaren »Initialbuchstaben« nicht so schön aussehen.

Ich finde es schöner, wenn der Initialbuchstabe – ganz ausnahmsweise natürlich 🙂 – in einem Font mit Serifen erscheint.

Initalibuchstabe

Mit einem Eintrag in die CSS – Datei eures Themes ist das schnell erledigt. Dabei ist allerdings darauf zu achten nicht der komplette Absatz in dieser anderen Schriftart dargestellt wird, sondern halt nur der 1. Buchstabe. Zu diesem Zweck kommt der CSS Selektor »first-letter« zum Einsatz.

Es empfiehlt sich, in das File »style.css« eures Childthemes einzufügen.

p.has-drop-cap:first-letter {font-family: "Marcellus", Georgia!important;}

Nach diesem Eintrag sieht es dann so aus:



Artikelautor: Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Dass mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo.

Vorheriger

WordPress jetzt keine reine Blogging-Plattform mehr

Wenn Stefan Kretzschmar das sagt.

Nächster

Schreibe einen Kommentar


Es werden keine IP-Adressen gespeichert! Sie können, falls Sie dies möchten, auch anonym kommentieren.