Kategorien
Fotos

Hoffentlich ist bald Frühling

Heute war Zeit für einen kurzen Spaziergang. Ihr seht: wir haben den Valentinstag genossen.

Die Natur gibt sich noch ein wenig spröde. Nur dort, wo wir ein wenig „nachgeholfen“ haben, drängt sie sich schon mit Macht an Licht. Von uns aus könnte es ruhig so bleiben wie im Moment. 

Dabei dürfte es Tag für Tag ein paar Grad wärmer werden. Bis zu 20 Grad. Und das dann bis Juni. Dann darf der Sommer kommen – von uns aus wie im letzten Jahr.

0

Von Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 65 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

6 Antworten auf „Hoffentlich ist bald Frühling“

Hallo Boris, Danke. Das Wetter fordert es heraus, die Kamera mal wieder auszupacken. Drücken wir uns die Daumen, dass es mit dem Wetter in diesem Jahr so kommt 🙂

Da habt ihr den Valentinstag aber gut genutzt. Schöne Eindrücke, die du da bildlich festgehalten hast, Horst. Wenn man sich etwas wünschen könnte, und das auch noch in Erfüllung ginge, dann soll es für mich nicht gar so bullig warm werden. Dafür bin ich wohl nicht gemacht. Vielleicht hätte ich ja Eskimo werden sollen. 😉 Möge es ein tolles Wetter werden. Ich drück den Daumen mit. HG Hans

Hallo Hans, schön von dir zu hören. Das Wetter lockt nach draußen. Ganz so heiß muss es diesem Sommer ja nicht werden. 2018 hatte es doch einen Tick zu gut gemeint 🙂 Ich hoffe, es geht dir gut. Eine gute Zeit und bis bald einmal. Du bloggst immer noch nicht wieder? Oder?

Hi Horst,
wenn der Frühling/Sommer so wird wie letztes Jahr, wird das richtig katastrophal. Zwar ist es nicht in ganz DE gleich, aber für die Gebiete, die bereits 2018 unter lang anhaltender Trockenheit litten, wird es richtig krass werden, da der Niederschlagsmangel über den Winter vielerorts nicht völlig ausgeglichen wurde.
Im Garten war die letzte Saison sehr anstrengend und auch etwas nervig durch die unabweisbare Notwendigkeit, täglich Unmengen zu gießen.

Hallo Claudia, mit meinem Wunsch nach einem schönen Sommer und dem Vergleich zum letzten Jahr war kein politisches Statement verbunden. Ich wollte uns allen nur einen schönen Sommer wünschen. Die bestehenden Probleme für die Fleischtomate an sich sind nicht zur Gänze an mir vorbeigegangen. Aber ich habe leider keinen Garten, so dass ich die Nöte der Gärtner in unserem Land nicht aus eigener Anschauung nachvollziehen kann. Ganz so bedenkenlos bin ich ja auch nicht 🙂 https://www.facebook.com/HorstSchulte.Bedburg/posts/489292798176933

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.