Kategorien
Video

Lachen im gesamten Parlament

Das Video habe ich gefischt, nachdem ich im heutigen „Morning Briefing“ von Gabor Steingart von den lustigen Vorgang erfuhr. Davon dürfte es für mich ruhig mehr geben. Vor allem hier bei uns.

Das Video zeigt, wie die dänische Ministerpräsidentin mit einer Erklärung das gesamte Parlament zum Lachen bringt. Dänische Sprachkenntnisse braucht man dafür nicht.

Die Geschichte dahinter: Der dänische Staat sah sich infolge des dortigen neuen Tierschutzgesetzes verpflichtet, Tiere aus einem Zirkus für viel Geld ( 1,5 Millionen Euro) zu kaufen. Es wird nach einer neuen Unterbringungsmöglichkeit gesucht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Konkret ging es dabei um vier Zirkuselefanten und um ein Kamel. Das Kamel wäre von diesem Gesetz scheinbar nicht betroffen gewesen. Weil die 10jährige Freundschaft der Elefantenkuh Ramboline mit dem Kamel „Ali“ allerdings so innig war, wollte die Regierung die Tiere nicht trennen und kaufte „Ali“ deshalb gleich mit.

Diesen Umstand erklärte Ministerpräsidentin Mette Frederiksen dem Parlament und bedankte sich dafür, dass auch die Rechtspopulisten dem Kauf zugestimmt hätte. Schließlich lautet der Name des Kamels „Ali“.

Von Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 65 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

Über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.