Kategorien
Nur ganz kurz

SPÖ und FPÖ stürzen Kurz

Die österreichischen Sozis haben gemeinsame Sache mit der FPÖ gemacht. Sebastian Kurz wurde abgewählt. Er hat das Misstrauensvotum nicht überstanden.

Wie leicht es manchen doch fällt, Rache zu üben und bei der Gelegenheit auch gleich politischen Selbstmord zu begehen.

Glaubt die SPÖ womöglich, sich mit ihrem Misstrauensantrag neue Freunde gemacht hätte? Womöglich auf der rechten Seite? Die Dummheit dieser Politiker ist wohl größer als ihr Sinn für strategische Planung.

Was glaubt wohl die SPÖ, wie das beim nächsten Urnengang, der ja nun kurz bevorsteht, für sie enden wird?

Von Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 65 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

Über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden keine IP-Adressen gespeichert! Sie können, falls Sie dies möchten, auch anonym kommentieren.