Bloggen

Die österreichischen Sozis haben gemeinsame Sache mit der FPÖ gemacht. Sebastian Kurz wurde abgewählt. Er hat das Misstrauensvotum nicht überstanden.

Wie leicht es manchen doch fällt, Rache zu üben und bei der Gelegenheit auch gleich politischen Selbstmord zu begehen.

Glaubt die SPÖ womöglich, sich mit ihrem Misstrauensantrag neue Freunde gemacht hätte? Womöglich auf der rechten Seite? Die Dummheit dieser Politiker ist wohl größer als ihr Sinn für strategische Planung.

Was glaubt wohl die SPÖ, wie das beim nächsten Urnengang, der ja nun kurz bevorsteht, für sie enden wird?