Wenn selbst mein „Lieblings-Wordpress-Themeautor“ so etwas schreibt, muss was dran sein. Der Editor wird offenbar immer unbeliebter. Da nützen auch die zaghaften Versuche, vereinzelter Fürsprecher nicht viel.



Hi,


In the upcoming Total update there will be a new checkbox in the WPBakery settings panel to disable Gutenberg. If you are using WPBakery on the site I wouldn’t recommend using Gutenberg as well. Or only having it enabled for post types not using WPBakery (possible via filter in a child theme).


Pretty much everyone hates Gutenberg except WP themselves, it’s a shame they don’t listen to their users…with over 900 1 star ratings: https://wordpress.org/plugins/gutenberg/


It’s unfortunately coming to WP core (they keep pushing back the WP 5.0 update) and I will likely disable it on all my websites. And I am actually looking at Elementor instead for future theme releases. Due to all its positive feedback from users, ease of use and speed. And even looking at creating both Elementor and WPBakery demos for Total and addons for both next year (when you go to import a demo you will choose your builder of choice, same when going to look at demos on the landing page) – let me know your thoughts if you have any.


– AJ

Dieser Kommentar ist inzwischen zwar zwei Monate alt. Aber an seiner Einstellung hat sich wenig geändert. Übrigens hat die Nutzung des inzwischen Realität gewordenen Klick-Kästchens bei WPBakery (Ausschalten Gutenberg) einen unangenehmen und nicht zwingend auf der Hand liegenden Nebeneffekt. Wenn die Einstellung aktiv ist und der Gutenberg-Editor also quasi „ausgeschaltet“ sein soll, bleibt das aktiv. Und zwar auch dann, wenn WPBakery deaktiviert und/oder gelöscht wurde. Witzigerweise funktionieren andere Gutenberg-Block-Plugins auch weiterhin. Es wird lediglich die Standard-Library abgeschaltet.


A function so if you are using the Classic editor plugin or disabled Gutenberg via WPBakery the “wp-block-library” CSS is removed from the site as it’s not needed

Changelog Total – 9.01.2019
0
Tagged:
About the Author

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 65 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.