Du befindest dich hier: Privates » Bedburg

Gründerpreis für Schüler ehrt Bedburger Lehrerin


   | Update: 15. Februar 2021   0 Kommentare   1 Min. Lesezeit

Großes Engagement zahlt sich aus: Monika Linden vom Silverberg-Gymnasium in Bedburg ist „Lehrerin des Jahres“ beim Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler 2020. Für ihren Einsatz wurde die 63-Jährige bei der gestrigen Preisverleihung von stern-Chefredakteur Florian Gless geehrt. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Preisverleihung nicht wie üblich im Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr, sondern zum ersten Mal digital statt.

Seit 1983 unterrichtet die Lehrerin für Mathematik und Sozialwissenschaften am Silverberg-Gymnasium und engagiert sich seit 17 Jahren auch beim Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler. Allein in dieser Spielrunde unterstützte sie fünf Teams, die im Rahmen des Planspiels einen Businessplan zu einer fiktiven Geschäftsidee erstellten.

Gründerpreis für Schüler ehrt Bedburger Lehrerin, Deutscher Gründerpreis Projektbüro, Pressemitteilung – lifePR

Herzlichen Glückwunsch Frau Linden! ❤


Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay



Artikelautor: Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Dass mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo.

Vorheriger

Ob Rassismus effektiv bekämpft werden kann, in dem man Menschen des Volkes, das unser Volk sein sollte, stigmatisiert?

Amadeu Antonio Stiftung: Es ist eine Schande, dass mit Regierungsgeldern politischer Rufmord an unserer Polizei bezahlt wird

Nächster

Schreibe einen Kommentar


Es werden keine IP-Adressen gespeichert! Sie können, falls Sie dies möchten, auch anonym kommentieren.