Ein Artikel von

Raus, und alles mal für eine kleine Weile vergessen

Abgelegt
Datum
Kommentare
2
Views
73
Lesezeit
1 Min.

Jetzt zeig ich noch ein paar Frühlingsfotos, die ich gestern und heute gemacht habe. Danach werde ich mich wieder Corona widmen. Es bleibt ja kaum was anderes übrig.

Oder sollte man sich vor den Nachrichten drücken, um nur noch möglichst wenig darüber zu hören? Ich kann mir immer besser vorstellen, dass es mehr und mehr Menschen gibt, die von ihrer Angst und Sorge krank werden.





Artikelautor Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 66 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

2 Gedanken zu „Raus, und alles mal für eine kleine Weile vergessen“

Kommentieren


Es werden keine IP-Adressen gespeichert! Sie können, falls Sie dies möchten, auch anonym kommentieren.