Ein Artikel von

Die angebliche Wertegemeinschaft versagt vor unseren Augen – und vielen ist es sogar recht(s)

Die deutsche Regierung will Erdogan Geld zahlen, damit er die Grenzen wieder schließt. Wir müssen endgültig erkennen, wie abgefahren unmoralisch unsere Wertegemeinschaft in Notlagen anderer handelt.

Abgelegt
Datum
Kommentare
Kommentieren
Views
336
Lesezeit
2 Min.

Dass die so genannte «Wertegemeinschaft», also unsere Europäische Union, keinen Plan hat, um auf eine erneute Flüchtlingskrise zu reagieren, wird gerade so offensichtlich, dass auch die Letzten, die vielleicht noch etwas anderes glauben wollten, die Verkommenheit dieses Konstruktes zur Kenntnis nehmen müssen.

Wertegemeinschaft

Es gibt ein schreckliches Dejavu.

Wie viel Leid können Menschen ertragen?

Ich sehe wieder diese Prozession von bemitleidenswerten Männern, Frauen mit Babys und Kinder zur Grenze nach Griechenland wanken und warte in meinem heiligen Zorn auf ein Minimum glaubwürdiger Kommunikation. Auf ein paar klare Aussagen der Führung der Europäischen Union.

Können die Verantwortlichen in diesem Apparat zwischen Brüssel und Straßburg nicht einmal ehrlich sein und uns erklären, wie sie ihr Verhalten mit ihren penetranten Verweisen auf unsere «Wertegemeinschaft» in Deckungen bringen?

Auch in Berlin herrscht Schweigen

Die können das nicht und auch nicht unsere eigene Regierung.

Welche Politiker trauen es sich zu, das Leid der Menschen zu lindern und ihnen nicht die Hoffnung darauf zu rauben, dass es besser werden kann?

In der Atmosphäre, die sich in Deutschland und anderswo in Europa entwickelt hat, wird der Mut, den notwendige Entscheidungen erfordern, sehr groß sein müssen.

Gesellschaft und Wertegemeinschaft

Ich glaube, die Linkspartei, die Grünen und Teile der SPD würden es wagen. Aber der Teil der SPD, der mit den Konservativen in dieser Regierung sitzt, wird wahrscheinlich weiter wie das Kaninchen auf die Schlange (AfD) starren und die alten Sprechblasen füllen:

  1. Wir brauchen eine europäische Lösung
  2. Wir müssen die Außengrenzen schützen

So was eben.

Was es aber bisher schon gibt, das sind ein paar furchtbar miese Twitter-Kommentare aus dem Kreis der üblichen Verdächtigen.

Wertegemeinschaft

Die haben eine ganz andere Gefühlslage als ich. Sie machen sich Sorgen um unser Land, was noch ein vergleichsweise harmloser Terminus ist. Auch der Chef der ÖVP, Sebastian Kurz, hat schon genau das angekündigt, was von ihm erwartet werden durfte: Österreich will die Grenzen schließen. Grüße von Victor aus Budapest.

Die Rassisten in Deutschland sind stark

Wie könnte Deutschland in dieser allgemeinen und von Rassisten provozierten Stimmungslage aus diesem Dilemma heil herauskommen? Ja, das ist eine wichtige Frage, und ich finde keine Antwort, die irgendwie zufriedenstellend wäre.

Es gibt Meldungen, die sprechen davon, dass sich schon ca. 100.000 Menschen in der Nähe der griechischen Grenze befinden. Die griechische Polizei geht gewaltsam gegen die Flüchtlinge vor, auf Lesbos wehren sich die Einwohner. Sie stellen sich ihrerseits mit Gewalt den Flüchtlingen entgegen. Angeblich soll Frontex-Personal in hoher Anzahl den Griechen zur Hilfe eilen.

Aus Kreisen der deutschen Regierung heißt es lediglich (es ist m.W. nur kolportiert), dass man Erdogan mit mehr Geld dazu überreden will, die Grenze wieder zu schließen. Soll das die Antwort unserer so genannten «Wertegemeinschaft» auf diese verheerende Notlage dieser armen Menschen sein?





Artikelautor Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 66 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

Kommentieren


Es werden keine IP-Adressen gespeichert! Sie können, falls Sie dies möchten, auch anonym kommentieren.