Die Gaukler im Politzirkus sollten nicht gewinnen

Wer bekannt werden will, kann das auf verschiedene Arten versuchen. Böhmermann oder Rezo haben einen Weg gefunden. Rezo macht mit einem neuen Video »die Politik« madig, Böhmermann hat »bewiesen«, wie man die »Luca App« erfolgreich schlecht macht.

Was nun vor allem die Luca App anlangt, habe ich das Gefühl, dass das Heer der Kritiker zwar keine konstruktiven Vorschläge bietet, dafür aber genau weiß, was alles nicht geht oder wo der Hund begraben liegt. Und weil Politik auch in diesem Fall involviert ist und für die App »schon« Geld ausgegeben hat, ist es besonders schlimm. Das darf ja alles nicht wahr sein.

Durchkonstruiert und gut überlegt – aber nicht wirklich witzig

Wenn ich mir das total durchkonstruierte Böhmermann Ding anschaue, beschleicht mich das Gefühl, dass Beweise dafür, wie leicht die App auszutricksen wäre, vor allem unterstellt, dass in unserem Land nur Vollidioten und Arschlöcher herumlaufen. Nicht alle haben so einen riesigen Schalk im Nacken, wie dieser Böhmermann.

Technische Überlegenheit ohne konkrete Angebote

Die Kritik an der App mag im Detail ja berechtigt sein. Ich habe bloß das Gefühl, dass bei dieser ganzen Kritik Eifersucht eine Rolle spielt. Eifersucht auf welche, die es sich getraut haben, die von den gleichen Leuten hochgelobte Corona-App, die bisher fast nutzlos vor sich her dümpelt, auf ein neues Level zu heben. Und zwar schon deshalb, weil sie es sich erlaubt haben, Geld und Ressourcen in dieses Projekt zu investieren. Vielleicht auch weil der Name Hasso Plattner in diesem Zusammenhang aufgetaucht ist.

Wie mit den Leuten jetzt umgegangen wird, ist in meinen Augen a) typisch deutsch und b) das Hinterletzte. Diese ganzen Allesbesserwisser gehen mir dermaßen auf den Zeiger!


Über den Autor

Ich bin Horst Schulte. Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt.

Mein Motto: "Bloß nicht zynisch werden..."

(0)

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden zur Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Du kannst hier anonym kommentieren. Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.