Die Maske, nicht das Beatmungsgerät, wurde auf die Schippe genommen!

Steven Sowas Text »Lachen verboten« kann ich viel abgewinnen. An entscheidender Stelle hat sich allerdings ein Fehler eingeschlichen. Sollte man etwas kritisieren, das man nicht oder höchstens vom Hörensagen kennt?

All die Aufregung über die Videos der 53 Schauspielerinnen und Schauspieler tritt allmählich in den Hintergrund. Auch wenn Jan Josef Liefers mit diversen TV-Auftritten (heute auch bei Maybrit Illner) zur Besänftigung der Massen wenig beigetragen hat.

Was meine ich mit Fehler, wenn ich Steven Sowas heutigen Artikel bei t-online erwähne? Er könnte übernommen haben, dass auch der von mir hochverehrte Schauspieler Ulrich Matthes in seiner Stellungnahme bereits an Falschem behauptet hatte. Ritchie Müller und auch Martin Brambach haben sich nicht über Menschen an Beatmungsgeräten lustig gemacht!

Beide haben in ihren Beiträgen Alternativen zum Maskentragen persifliert. Ich sage nur: Einatmen in einen Müllsack und Ausmatmen in einen anderen. Das war Müller. Bei Brambach war es ein Zimmer, in dem eingeatmet und ein anderes, in dem ausgeatmet wurde.

Ja, man kann beide Darbietungen als zynisch oder total geschmacklos betrachten. Ich habe gelacht! Vor allem aber habe ich mir beide Filme auch angesehen und nicht nur so getan. Sich dann mit tieferen Erkenntnissen an die Öffentlichkeit zu wenden und die Kollegen mieszumachen, war schäbig, Herr Matthes. Aber – wie das immer so ist, die Leute konzentrieren sich halt auf das Wesentliche. Und was das Wesentliche ist, bestimmt halt immer noch jeder selbst.


(0)

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden zur Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Du kannst hier anonym kommentieren. Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.