Meinung

Ist das positiv?

In völliger Verkennung der Tatsache, dass die Motive der Impfgegner bzw. Nichtgeimpften sehr unterschiedlich sind, bleibt mir ein tröstlicher Gedanke:

Die, die den Deutschen seit Jahrzehnten einen prädemokratischen Untertanengeist zuschrieben, sind widerlegt.

Vermutlich sind es zwar diejenigen höchstselbst, die uns die im Vergleich mit vielen anderen Ländern schlechte Impfquote beschert haben, aber immerhin reicht diese doch gewaltige Teilmenge der »Widerständigen«, um unser Volk in Zukunft nicht mehr als die Lemminge Europas erscheinen zu lassen.



(2)

2 Gedanken zu „Ist das positiv?“

  1. Das ist positiv. Ich vermute aber mal, dass da vieles zu heiß gekocht wird. Gerade jetzt, wo Deutschland schon bewiesen hat, nicht über reelle Zahlen zu verfügen. Keiner kann also genau sagen, wie viele es sind. Vermutlich sollte man das besser nicht an die große Glocke hängen.

  2. Eines der größten Probleme. Dass wir solche Erhebungen nicht zustande bringen, macht die Sache echt sehr schwierig. Überall wird mit Werten und Daten bearbeitet, die zu leicht in Zweifel zu ziehen sind. Leider wird m.E. zu wenig Energie darauf verwendet, das schnell und nachhaltig zu ändern. Vielleicht wären korrekte Zahlen ja auch lästig? Bestimmten Leuten jedenfalls.

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden zur Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Du kannst hier anonym kommentieren. Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.