Norbert Himmler ist verantwortlich für das Programm des ZDF

Kennt ihr Norbert Himmler? Der Mann ist seit 2012 Programmdirektor des ZDF. Also ist er einer der Leute, die dafür verantwortlich sind, welches Programm wir Zuschauer für unsere GEZ-Gebühren bekommen. Himmler ist 50 Jahre alt und schon seit 2002 beim ZDF angestellt. Schon als studentische Hilfskraft hat der Mann schon Meriten beim ZDF erworben. Er sollte also wissen, was ZDF-Zuschauer gern mögen. Oder er ist längst betriebsblind. Ich tippe auf Letzteres.

Danke, liebes ZDF

Danke, Herr Himmler.

Danke für dieses tolle Programm am Ostermontag. Das ZDF bereitet seine ZuschauerInnen schon mal darauf vor, was schon bald ständig wieder vor unseren Augen ablaufen wird. Herr Himmler hat nämlich schon die eine oder andere Wiederholung in den letzten Wochen aufblitzen lassen. Normalerweise lief bei der Konkurrenz eine Fußballübertragung. Dagegen stinkt man nicht an. So wird das zu erklären sein, denke ich. Ich habe das Gefühl, dass die Zeit der elenden Wiederholungen des ZDF schon recht bald beginnt.

Wiederholungen maximal vom vorletzten Jahr

Heute gibts schon mal die Wiederholung eines erst 2019 ausgestrahlten Films der Reihe »Linda Bergström« oder so ähnlich. Zur besten Sendezeit, also um 20:15 Uhr.

Immerhin ist es ein Trost, dass ich inzwischen beinahe das volle Programm der digitalen Konkurrenz nutzen kann.

Jetzt schon Wiederholung. Ihres Z D F!!!

Aber ich gebe zu bedenken, werter Herr Himmler, was sie freilich wissen sollten. Ihr Publikum hat durchweg ein paar Jahre mehr auf dem Buckel als der Durchschnitt der TV-Zuschauer. Gerade in dieser tristen Corona-Zeit hätte das Angebot der öffentlich-rechtlichen Sender ein bisschen mehr Fantasie verdient, oder? Journalisten, auch die des ZDF, verlangen doch ständig von der Politik, dass diese bei den Corona-Maßnahmen mehr davon zeigen sollen. Aber wie steht es mit Ihnen und Ihrem Angebot zur Primetime an einem Ostermontag?

Weil wir gerade so häufig von Versagen reden: Auch TV-Programmmacher kriegen das hin

Sie haben versagt, Herr Himmler! Ja, von Versagen reden Journalisten (auch Ihre) ja in diesen Zeiten furchtbar gern. Und bei diesem Programm ist der Begriff »Versagen« wirklich noch harmlos ausgedrückt.

Sie hätten es in der Hand gehabt. Denn Geld haben Sie wahrhaftig genug. Das sage übrigens nicht nur ich.

Aber Sie können es sich ja leisten. Schließlich sind sie bestens von uns alimentiert. Das ZDF ist eines von wenigen Unternehmen (plus ARD und ADAC), die bereits am Jahresanfang ganz genau wissen, wie viel Kohle die unfreiwillig bzw. freiwillig zahlenden Mitglieder herüberwachsen lassen und wie groß demzufolge ihr Budget (für Programme, Gehälter u.s.w.) ist.

Nettes Osterprogramm

Bisschen nettes Programm wäre nicht schlecht. Sie haben in mir inzwischen einen neuen Gegner, weil Sie sich offensichtlich keine Mühe mehr machen, die Interessen ihrer ZuschauerInnen in Ihre Programmplanungen einzubeziehen. Sonst wäre ein so armseliges Osterprogramm gar nicht denkbar.


Über den Autor

Ich bin Horst Schulte. Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt.

Mein Motto: "Bloß nicht zynisch werden..."

(0)

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden zur Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Du kannst hier anonym kommentieren. Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.