Medien

Vogelgrippe: Hoffentlich kommt keine neue Pandemie

2 Min. Lesezeit
comment-1 Created with Sketch Beta. 0 Kommentare
134 Aufrufe

Pünktlich zum neuen Buch gibts mehrere Interviews, einen Auftritt bei Maybrit Illner und streitige Artikel über einen der wichtigsten und (leider) einen der umstrittensten Protagonisten. Zeitgleich flammt am Horizont die Möglichkeit einer neuen Pandemie auf.

Die Vogelgrippe, die sich in den USA ausbreitet, könnte eine neue Pandemie nach sich ziehen.

Professor Drosten wird von Springer-Medien in den Mittelpunkt gerückt. Freunde werden die handelnden Personen sicher nicht mehr. Auch deshalb wird es so sein, dass Springer nicht den zeitlichen Zusammenhang erster Warnungen und das Erscheinen des neuen Drosten-Buches wenigstens bekanntzumachen.

Meldet sich mit neuem Buch und Interviews wieder zu Wort: Corona-Experte Christian Drosten

Quelle

Auch in unserem Regionalfernsehen wurde heute Abend bereits darüber berichtet. Manche mahnen zur Ruhe, manche scharren mit den Hufen. Auch in den asozialen Medien. Nicht auszudenken, was der Welt blüht, wenn so kurze Zeit nach der Corona-Pandemie mit Millionen von Toten und all den ungeklärten offenen Fragen, tatsächlich eine weitere Pandemie entstehen würde.

Die auch im politischen Raum geforderte Aufarbeitung mag politischen Opportunitäten unterworfen sein. Womöglich stehen wir ohne praktische Schlussfolgerungen, sprich Vorbereitungen, da! Das macht mich nervös. Wie man wohl in anderen Ländern mit dieser Möglichkeit umgeht?

Bild und Konsorten leben davon, dass sie mit ihren Möglichkeiten die Leute gegeneinander aufhetzen. Konstruktiv ist an der „Arbeit“ solcher Medien noch nie etwas gewesen.

Mehr Gift von Springer? Corona-Aufarbeitung: Der „unpolitische“ Dr. Drosten – WELT ° Quelle

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.
Quelle Featured-Image: DALL·E 2024 05 26 12.10.43 A black and white depiction of a crowd of umbrellas seen from above. The umbrella in the center is bright red, standing out starkly against the monoch

Letztes Update:

Kommentieren


Hier im Blog werden bei Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Ihre E-Mail-Adresse wird NIE veröffentlicht! Sie können anonym kommentieren. Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse müssen nicht eingegeben werden.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.



Your Mastodon Instance
Share to...