Nichts hält offenbar ewig

Es war doch so eine tolle Idee. Und jetzt das: Die SMS-basierte Zwei-Faktor-Authentifizierung ist nicht sicher – werfen Sie einen Blick auf diese alternativen 2FA-Methoden Kaspersky schrieb dazu schon im Oktober 2018 einen längeren Beitrag. Ich wurde durch einen Newsletter von Wordfence daran erinnert. Es … mehr lesen

Gutenberg mit neuem „Gruppe“-Block

So langsam wird das was. Ich schreibe inzwischen schon viele Monate mit dem Gutenberg – Editor und vermisse den alten Editor längst nicht mehr. Auch den letzten Blog habe ich auf den Editor umgestellt. Für mich schreibt es sich, komfortabel, sicher und zügig. Ich weiß, … mehr lesen

Axel Voss hat geschrieben, dass jetzt alles gut wird

Auf fast jeder Seite müssen wir die Frage beantworten, ob wir die offerierten Kekse mögen oder vielleicht doch nicht. Was eigentlich dann genau passiert, wenn wir sie ausschlagen, bleibt geheimnisumwittert. Oder liest irgendjemand die Datenschutzerklärungen, die aus verflucht vielen Buchstaben bestehen und deren Sätze die … mehr lesen

Einsatz verschiedener Webfont-Kombinationen

Font und Font-Kombinationen lassen sich über Typekit, Google Fonts und andere Anbieter sehr schön testen. Andreas Hecht hatte vor einiger Zeit das Tool »Fonty« vorstellt, das in dieser Hinsicht den Komfort noch weiter erhöht. Und das auch im Hinblick auf die unsägliche DSVGO. In einem … mehr lesen

Warum bloggt noch einer?

Blogs waren zuerst da. Das war die Steinkohle auch. Genutzt hat es ihr nichts! Es folgte etwas, das viel bequemer und erfolgversprechender war – die sozialen Netzwerke. Dass noch ein paar Schreibverrückte an ihrem Hobby, dem Bloggen, festhalten, heißt nichts. Die sozialen Medien sind scheiß … mehr lesen

Plugin, um einzelne Gutenberg-Blocks auzuschalten

Wie ich in meinem Artikel vom 8.01.2019 schrieb, lassen sich mit wenigen Ausnahmen die einzelnen Gutenberg-Blocks (Core und Plugins) nicht ab- und zuschalten. WordPress wäre nicht WordPress, wenn es nicht für diese Aufgabe inzwischen auch ein spezielles Plugin gäbe. Wer also zusätzlich mehrere Plugins mit Gutenberg-Blocks nutzt … mehr lesen

Lassen wir „Gutenberg“ also nachreifen?!

Wie schon gesagt, viele Entwickler und User stehen dem neuen Wordpress – Editor mehr als kritisch gegenüber. Der Wordpress – Dozent Peter Müller hat auf der Website »Entwickler.de« ebenfalls eine klare Haltung formuliert: Der Release von WordPress 5.0 war einfach zu früh, denn trotz einer … mehr lesen

Wordpress jetzt keine reine Blogging-Plattform mehr

Wenn ich das richtig sehe, ist dieser Ehrgeiz nichts Neues. Wordpress hat sich doch längst als CMS definiert. Tags, die etwas anderes besagen, ändern daran nichts. Aber jetzt wird es offenbar offiziell gemacht: Eine weitere Neuigkeit hat Core-Team Mitglied Gary Pendergast in der Commit-Nachricht vermeldet. WordPress wird … mehr lesen

Welche Block-Plugins in Gutenberg nutzen?

Die Blöcke, die der Gutenberg-Editor enthält, erfüllen vermutlich nicht jeden Wunsch der Nutzer. Deshalb gibt es folgerichtig längst eine Vielzahl von Plugins, die hochwertige Blöcke zur Verfügung stellen und von denen ich hier eine kleine Auswahl vorstellen möchte. Manche dieser Plugins ermöglichen es, evtl. bereits … mehr lesen

Microsoft kann keine Updates

Wir dachten, das letzte Update-Dilemma hinter uns gelassen zu haben?! Ich war zwar wieder nicht betroffen. Das lag an meiner Vorwitznase. Ich hatte nämlich das Update schon wesentlich früher installiert. Das sollte sich in diesem Fall als glückliche Fügung erweisen 🙂 Aber das Thema ist … mehr lesen

Die DSVGO und unser aktueller Umgang mit ihr

Es ist ruhig geworden um die DSVGO. Was da noch an »Nachbearbeitung« stattfindet, ist im Vergleich zu der Aufregung um ihre Einführung sehr übersichtlich. Viele Blogger nutzen jetzt Google Fonts (und zwar nicht selbstgehostet!) oder Typekit – Fonts. Eingebettete Videos und eingebettete Postings von Facebook und … mehr lesen