Sonnenhof: Mit der Ratte gefangen im engen Kelleraum

Je näher der Tagebau dem Sonnenhof kam, desto mehr Ratten tauchten in unserer unmittelbaren Umgebung auf. Das Haus lag im äußeren Bereich des Grundstücks und somit dem Grubenrand am nächsten. In einer Ecke der Waschküche befand sich eine Pumpe. Sie wurde mit einem breiten Keilriemen und einem Elektromotor betrieben. Ungefähr so sah das aus. Unser Haus war nicht an …

 mehr lesenSonnenhof: Mit der Ratte gefangen im engen Kelleraum

ACHTUNG AUFNAHME BITTE RUHE.

1970 hatte ich noch keinen Plattenspieler. Ich befand mich noch in der Lehre und erhielt so ungefähr 100 Mark im Monat. Trotzdem besaß ich immerhin ein Tonband von UHER. Ich nahm damals Musikstücke via Mikrophon vom Radio auf. Quasi war ich sowas wie ein Schwarzkopierer der ganz früheren Art. Mein Radio, das einem Volksempfänger glich, hatte keine Buchse zum Überspielen. Ob …

 mehr lesenACHTUNG AUFNAHME BITTE RUHE.

Schieferplatten sind schwerer als man denkt

Schieferplatten schleppen ist ein anstrengender Job. Ich habe das nie machen müssen, aber ich kann es mir vorstellen. Als damals der Sonnenhof abgebaggert wurde, hatte jemand Verwendung für eine Menge der Schieferplatten, die auf der Terrasse des Wohnhauses verlegt waren (siehe Foto). Wie der Blick auf besagte Terrasse verrät, waren es Mengen solcher Schieferplatten. Ich schätze, …

 mehr lesenSchieferplatten sind schwerer als man denkt

Ein Springbrunnen mit unentdeckten Motiven

Nun gab es zum Glück auch in diesem Jahr doch wieder wieder ausreichend viele Gelegenheiten, unseren schönen Marktplatz in Bedburg zu genießen. Fotografiert habe ich dort auch schon das eine oder andere Mal (s. Titelbild). Und doch ist mir auf meinen Fotos ein Detail bis heute nicht aufgefallen. Meinen Großneffen Fynn zieht das Wasser magisch …

 mehr lesenEin Springbrunnen mit unentdeckten Motiven