Was gibt es Neues?

Nachdem Blogmemo dem Tod durch einen miesen Hackerangriff gerade noch mal entkommen ist, will ich mich auch wieder „den normalen Dingen“ des Alltags widmen. Ich sag mal so: Lieber ein älteres Backup als gar keines 🙂 Amazon Polly Gestern las ich bei Elmastudio von einem Tool, das ich in technisch etwas anderer Form schon mal …

 mehr lesenWas gibt es Neues?

Immer noch viel Arbeit und wenig Freude mit dem Gutenberg-Editor

Kürzlich fragte ich mich, ob das Gutenberg – Plugin (das man ja immer noch separat downloaden kann) mit seinen Updates parallel auch zu neuen WordPress – Versionen führen müsste. Schließlich wäre es aus meiner Sicht nicht sinnvoll, das Plugin zu installieren, weil die Funktionalität des Gutenberg-Editors doch im Core verankert wurde. Das scheint nicht der …

 mehr lesenImmer noch viel Arbeit und wenig Freude mit dem Gutenberg-Editor

Plugin, um einzelne Gutenberg-Blocks auzuschalten

Wie ich in meinem Artikel vom 8.01.2019 schrieb, lassen sich mit wenigen Ausnahmen die einzelnen Gutenberg-Blocks (Core und Plugins) nicht ab- und zuschalten. WordPress wäre nicht WordPress, wenn es nicht für diese Aufgabe inzwischen auch ein spezielles Plugin gäbe. Wer also zusätzlich mehrere Plugins mit Gutenberg-Blocks nutzt (aber nicht alle benötigt), der kann mittels des Plugins „Disable …

 mehr lesenPlugin, um einzelne Gutenberg-Blocks auzuschalten

Lassen wir „Gutenberg“ also nachreifen?!

Wie schon gesagt, viele Entwickler und User stehen dem neuen WordPress – Editor mehr als kritisch gegenüber. Der WordPress – Dozent Peter Müller hat auf der Website „Entwickler.de“ ebenfalls eine klare Haltung formuliert: Der Release von WordPress 5.0 war einfach zu früh, denn trotz einer Entwicklungszeit von zwei Jahren macht der Block-Editor alles andere als …

 mehr lesenLassen wir „Gutenberg“ also nachreifen?!

Gutenberg – Andere Schriftart für Initialbuchstabe definieren

Viele Nutzer bevorzugen serifenlose Schriften (Arial, Proximanova, Geomanist etc.). Ich finde, dass in diesem Fall die seit Gutenberg frei wählbaren „Initialbuchstaben“ nicht so schön aussehen. Ich finde es schöner, wenn der Initialbuchstabe – ganz ausnahmsweise natürlich 🙂 – in einem Font mit Serifen erscheint. Mit einem Eintrag in die CSS – Datei eures Themes ist …

 mehr lesenGutenberg – Andere Schriftart für Initialbuchstabe definieren

WPBakery | Klick mit Wirkung übers Abschalten hinaus

Wenn selbst mein „Lieblings-Wordpress-Themeautor“ so etwas schreibt, muss was dran sein. Der Editor wird offenbar immer unbeliebter. Da nützen auch die zaghaften Versuche, vereinzelter Fürsprecher nicht viel. Dieser Kommentar ist inzwischen zwar zwei Monate alt. Aber an seiner Einstellung hat sich wenig geändert. Übrigens hat die Nutzung des inzwischen Realität gewordenen Klick-Kästchens bei WPBakery (Ausschalten …

 mehr lesenWPBakery | Klick mit Wirkung übers Abschalten hinaus

Welche Block-Plugins in Gutenberg nutzen?

Die Blöcke, die der Gutenberg-Editor enthält, erfüllen vermutlich nicht jeden Wunsch der Nutzer. Deshalb gibt es folgerichtig längst eine Vielzahl von Plugins, die hochwertige Blöcke zur Verfügung stellen und von denen ich hier eine kleine Auswahl vorstellen möchte. Manche dieser Plugins ermöglichen es, evtl. bereits vorhandene Blockfunktionen ein- und auszuschalten. Das ist gut gedacht, weil …

 mehr lesenWelche Block-Plugins in Gutenberg nutzen?

Welche WordPress – Themes unterstützen den Gutenberg-Editor?

In dieser Zusammenstellung sind die WordPress – Themes enthalten, die für die Verwendung des Gutenberg – Editors vorbereitet sind. Und das ist – leider – längst nicht bei allen Themes der Fall. https://colorlib.com/wp/wordpress-themes-compatible-with-gutenberg/ https://organicthemes.com/free-wordpress-theme-gutenberg/ https://codeless.co/wordpress-gutenberg-themes/ https://www.theme-junkie.com/gutenberg-wordpress-themes/ https://wplook.com/gutenberg-wordpress-themes/ https://www.anarieldesign.com/free-food-blogger-wordpress-theme/ https://wplift.com/gutenberg-compatible-wordpress-themes

WordPress 5, Gutenberg, Matt Mullenberg und die Barrierefreiheit

Der britische Designer und Frontend-Entwickler und WordPress – Fan Andy Bell hat im Smashing-Magazin einen ausführlichen und durchaus kritischen aber auch interessanten Beitrag über WordPress 5 und Gutenberg verfasst. Trotz der Liebe zu WordPress schießt er in Richtung des Automattic-Chefs Mutt Mullenberg, der aus Bells Sicht vor allem im Hinblick auf die Barrierefreiheit des neuen Editors eine reichlich …

 mehr lesenWordPress 5, Gutenberg, Matt Mullenberg und die Barrierefreiheit