Blicke in fremde Gärten

Bei meinem regelmäßigen Spaziergängen durch »unser« Dorf ziehen einige Gärten meinen Blick magisch an. Durch die Anlage der Wege, die sich durch das Dorf ziehen, kann man nicht bloß einen Blick auf die vielen, für mich leider oft uniformen Vorgärten werfen, sondern auch in die … mehr lesen

Mohnfeld (Blühwiese)

Von peinlichen, kurzgeschorenen Rasen und Gärten des Grauens

Timo Rieg schreibt bei Heise: »Kurzgeschorene Rasen müssen peinlich werden«. Man erkennt die Analogie. Alles mögliche soll irgendwie peinlich werden, damit wir den Klimawandel und mögliche Folgen kurz vor Schluss aufhalten. Die Deutschen wieder mal im Alleingang. Es heißt, nirgendwo sonst ist man wegen der … mehr lesen

Das ganze Haus ist als reiner Sonnenfang dem Tale zu gerichtet

Den Satz »Das ganze Haus ist als reiner Sonnenfang dem Tale zu gerichtet« fand ich so schön, dass ich ihn als Titel für meinen heutigen Beitrag über den Sonnenhof genommen habe. Er entstammt einem Expose, das vor vielen Jahren über das »Haus H. in Bedburg«, Untertitel: »Terrassen … mehr lesen