Frühling lässt sein blaues Band…?

Zugegeben, so’n Oldtimer hätte was. Der Zweisitzer würde mir schon gefallen. Beim Zweiten ginge es mir wie mit einem Formel1 Boliden. Rein käme ich (vielleicht)… Andererseits: Bei dem Wetter braucht man kein Auto. Stattdessen habe ich meine Kamera mitgenommen und ein bisschen von der wunderbaren … weiterlesen

Blicke in fremde Gärten

Bei meinem regelmäßigen Spaziergängen durch »unser« Dorf ziehen einige Gärten meinen Blick magisch an. Durch die Anlage der Wege, die sich durch das Dorf ziehen, kann man nicht bloß einen Blick auf die vielen, für mich leider oft uniformen Vorgärten werfen, sondern auch in die … weiterlesen

Frische Farben. Bald verlieren sie leider ihre Leuchtkraft.

Bei meinen vielen Spaziergängen durch unseren Dorfpark und durchs Dorf selbst haben es mir neben den Blühwiesen auch bestimmte Baumgruppen angetan. Längst haben es alle Laubbäume geschafft, ihr Frühjahrskleid zu komplettieren. Entsprechend auffällig sind die Farbunterschiede, der Frischegrad mit dem das Laub den Betrachter erfreut.

Blühwiesen 2020

So ganz allmählich erstehen die Blühwiesen in unserem Dorfpark erneut. Wenn die Temperaturen gegen Ende dieser Woche wieder steigen, wird es nicht mehr lange dauern und die Kornblumen, Mohnblüten etc. entfalten die Pracht, die wir im letzten Jahr bewundern durften. Hier schon mal eine kleine … weiterlesen

So schöne frische Waldluft

Dieser Tage bin ich fast zwei Stunden durch ein Rekultivierungsgebiet von Rheinbraun (RWE Power) marschiert. Mir ist über weite Strecken kein Mensch begegnet, was an einem normalen Corona-Dienstag bei schönstem Sonnenschein und frischer Waldluft vielleicht ja doch der Rede wert ist. Ich habe genossen, den … weiterlesen

Bilder des Corona – Frühlings

Nun ja, Bilder sind Bilder. Empfindungen im Zusammenhang mit dem Quälgeist namens Corona sind mit meinen Fotos aus der näheren Umgebung unserer Wohnung zum Glück nicht verbunden. Insofern hoffe ich, dass ihr beim Durchblättern ein bisschen Spaß habt.

Parken im Dorf

Mein Wohnort »Königshoven« geht noch als Dorf durch. Manchmal fasse ich es nicht, wie viel Autoverkehr in einer so kleinen Gemeinde (mit nur 2000 Einwohnern) – vor allem morgens ab 5.00 Uhr – stattfindet. Wir haben unser Schlafzimmer zur Straße hin, im Sommer schließen wir … weiterlesen

Prächtige Blühwiesen in Königshoven

Mohnfeld (Blühwiese)

Ich habe ja schon häufig von unseren Blühwiesen im Dorf geschwärmt. Jetzt stehen sie tatsächlich in voller Blüte, und ich konnte nicht anders. Ich musste wild drauflos knipsen. Hier zeige ich einen »kleineren« Teil der Fotos, die dabei herausgekommen sind. An dieser Pracht haben nicht … weiterlesen