200 Migranten stellen sich über das Gesetz. Was passiert jetzt?

  • 2. Mai 2018

Dass die AfD den Fall der fehlgeschlagenen Abschiebung für ihre Zwecke ausnutzt, ist wenig überraschend. Die warten nur auf solche Sachen. Ich gehe davon aus, dass die Gründe für die Abschiebung rechtlich einwandfrei waren. Sie konnte aufgrund von Gewaltandrohung durch eine große Gruppe von Geflüchteten nicht durchgeführt werden. Diese Erfahrung reiht sich ein in einige Nachweise der Unfähigkeit unserer Behörden, die bei uns BürgerInnen - natürlich vollkommen zu recht - ein mulmiges Gefühl verursacht haben.…

mehr lesen ➟