Der natürliche Tannenbaum steht

Wir haben unseren Tannenbaum fertig geschmückt. Und zwar einen echten Tannenbaum, keinen künstlichen.

Wir setzen uns also bewusst der Kritik derjenigen aus, die selbst in dieser Tradition einen Frevel an der Natur erkennen möchten.

Den LeserInnen meines Blogs wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr.


Über den Autor

Ich bin Horst Schulte. Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt.

Mein Motto: "Bloß nicht zynisch werden..."

(5)

5 Gedanken zu „Der natürliche Tannenbaum steht“

  1. Von mir schöne Feiertage, ein schönes Weihnachtsfest und vorab schon mal einen guten Rutsch ins 2020!

    Und erfreut euch an eurem echten Baum.
    Falls einer sich entblöden sollte zu meckern, sag einfach: Was willst du denn? Der Baum ist vegan! Nörgel meinetwegen draußen irgendeinen Köter an…

    Antworten
  2. Das Foto mit dem echten Tannenbaum gefällt mir sehr, denn er sieht halt viel schöner aus als der künstliche Tannenbaum.
    Als stille Leserin wünsche ich Ihnen sowie Ihren Lieben schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Antworten
  3. Ich glaube das auch, Horst. Diese Bäume schaden, wenn sie geschlagen werden, nicht dem Klima, sondern sie sind eben für diesen speziellen Zweck nur gepflanzt worden. Aber es macht sich gut, einen künstlichen Baum zu kaufen. Nur sind es häufig ganz andere Motive, die dahinter stecken. Nun, es soll jeder so machen, wie er will. Ich hab mich nur deshalb so geäußert, weil genau das andere nicht so halten. Sie meinen, sie sollten einem Vorwürfe machen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden zur Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Du kannst hier anonym kommentieren. Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.