Du befindest dich hier: HauptthemenGesellschaft

Kampf gegen die Systemmedien: Beatrix von Storch, eine moderne Märtyrerin

Ich wäre dafür, die Gebühren notfalls mit der Schusswaffe einzutreiben. Huch, bin an der Tastatur abgerutscht. Sorry. LINKS: AfD-Vizechefin Beatrix von Storch übt sich in … mehr lesen mehr lesen


   •    0 Kommentare 1 Min. Lesezeit

Ich wäre dafür, die Gebühren notfalls mit der Schusswaffe einzutreiben. Huch, bin an der Tastatur abgerutscht. Sorry.

LINKS:

AfD-Vizechefin Beatrix von Storch übt sich in zivilem Ungehorsam gegen das Schweinesystem. Vor etwa 14 Tagen bekannte sie per Twitter öffentlich, den »ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice« (früher Gebühreneinzugszentrale) zu boykottieren. Sie zahle den Rundfunkbeitrag wegen der von den öffentlich-rechtlichen Sendern verbreiteten Lügen nicht.Quelle: 06.04.2016: Widerstandskämpferin des Tages: Beatrix von Storch (Tageszeitung junge Welt) | LINK

RECHTS:

Von Storch kritisierte zuletzt wegen eines Videos des ZDF-Satirikers Jan Böhmermann die Gebührenabgabe: „Warum ich GEZ nicht freiwillig bezahle? Wegen solcher unfasslicher Beiträge zur Aufstachelung irgendwelcher Knallköppe, die wegen der Verleumdung, ich wollte ‚Negerkinder anzünden‘, auf den Gedanken kommen können, dies prophylaktisch mir anzutun.“Quelle: GEZ-Verweigerin aus Haft entlassen – JUNGE FREIHEIT | LINK

Selbst…



Artikelautor: Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Dass mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo.

Vorheriger

Auch ordentliche Löhne könnten den Sozialstaat retten

Wie christliche Werte überraschenden Anklang im öffentlichen Raum finden

Nächster

Schreibe einen Kommentar


Es werden keine IP-Adressen gespeichert! Sie können, falls Sie dies möchten, auch anonym kommentieren.