Fotos Gesellschaft

Von peinlichen, kurzgeschorenen Rasen und Gärten des Grauens

Bei Timo Rieg schreibt bei Heise: „Kurzgeschorene Rasen müssen peinlich werden“. Man erkennt die Analogie. Alles mögliche soll irgendwie peinlich werden, damit wir den Klimawandel kurz vor Schluss aufhalten. Die Deutschen wieder mal im Alleingang. Es heißt, nirgendwo sonst ist man wegen der „guten Sache“ so leicht dabei, auf Mitbürger*innen loszugehen. Zu gern bauen sie ihren Pranger auf dem virtuellen …  

nach oben