Ein paar Fotos von der Erft

Die Erft ist durch die Hochwasserkatastrophe vom Juli ins Gerede gekommen. Sie ist ein Fluss, der noch viel mehr zu unserer Heimat zählt als unter anderem der Kölner Dom. Der Kölner Dom steht nun einmal mehr als 30 km von hier weg. Die Erft war … weiterlesen

Krieg der „Welten“

Die Makro – Aufnahmen, die ich heute auf unserem Balkon gemacht habe, sind weder schön noch in irgendeiner Art ästhetisch anzusehen. Jedenfalls für mich. Es zeigt einige Ameisen, die sich an den Läusen zu schaffen machen, die in diesem kleinen Buchsbaum-Strauch eine kurze Weile vermutlich … weiterlesen

Langsam wirds besser

Die ersten Gehversuche in der Makrofotografie habe ich mit Zwischenringen gemacht. Inzwischen habe ich mir ein preiswertes Makroobjektiv gekauft und in den letzten Tagen etwas dazugelernt. Anderswo heißt es immer: Geduld und Erfahrung sind für die Makrofotografie eine Grundbedingung. Das kann ich unterschreiben. Langsam aber … weiterlesen

Ausblicke nach Jahr und Jahreszeit

Viele Leute haben vermutlich schönere Ausblicke als wir. Obwohl – die meisten werden sich wohl mit weniger Natur begnügen müssen, wenn sie aus dem Wohnzimmerfenster blicken. Wir kommen in den letzten Jahren nicht so viel rum. Deshalb ist die Auswahl an Motiven leidlich. Trotzdem fotografiere … weiterlesen

Ich war vorbereitet. Trotzdem…

Heute war ich wieder auf der Fotopirsch. Ich nehme meine Kamera meistens mit, um für »alle Fälle« gewappnet zu sein. Ich war gerade im Wald unterwegs, als sich zwei große Formationen Kraniche laut bemerkbar machten. Bevor ich freie Sicht hatte, waren sie fast schon wieder … weiterlesen