Für die Konsequenzen unseres Handelns Verantwortung übernehmen

  • 8. Januar 2019

Als ich gestern das Foto des schwerverletzten AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz sah, war ich schockiert. Ich weiß, dass dieser Angriff nicht die erste körperliche Attacke gegen AfD-Abgeordnete war. Es macht aber für die meisten von uns doch einen Unterschied von Gewalt zu hören oder Bilder davon zu sehen. Ich wünsche von Herzen, dass Herr Magnitz sich schnell und vollständig von diesem feigen Anschlag erholen wird. Es ist gut, dass die Attacke über alle Parteigrenzen hinweg einhellig…

mehr lesen ➟

Kubickis Weihnachtswünsche

  • 25. Dezember 2018

Wenn sich Anton Hofreiter, Grüne, und Alexander Gauland, AfD, im Bundestag verbal an die Kehle gehen, sieht Kubicki von seiner Loge aus Menschen, die auf Augenhöhe miteinander streiten. Kann man machen. In einem heute veröffentlichten Interview mit Welt Online stellt Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki die Grünen mit der AfD auf eine Stufe. Außerdem wünscht er sich eine Neuauflage der sozial-liberalen Koalition, weil eine Renaissance des Sozialliberalismus ein Mittel wäre, um unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit sicherzustellen und trotzdem…

mehr lesen ➟

Die Tweets des Präsidenten

  • 22. Dezember 2018

Mancher wird dieser Tage mit Blick auf die Fluktuation im Weißen Haus an den beliebten Weihnachtsklassiker "Kevin - Allein zu Haus" erinnert. Donnie vergrault auch die letzten Gefolgsleute mit Niveau. Das ist die Zeit der Mitläufer wie Bolton und Pompeo. Es ist was dran, wenn Kritiker sagen, die deutsche Öffentlichkeit würde von unseren Medien einseitig und übertrieben hoher Dichte "informiert". Ich persönlich schalte oft auf Durchzug, wenn von Trump die Rede ist, denn es wird…

mehr lesen ➟

2018 war Mist und für 2019 gibt es wenig Hoffnung auf Besserung

  • 19. Dezember 2018

Ich wollte einen Artikel mit positiven, schönen Themen des Jahres 2018 schreiben. Zum Jahresende wenigstens einmal ein positiver Artikel, dachte ich. Inzwischen bin ich aber entweder so betriebsblind (Internet, Social Media) oder so überwältigt von den vielen Dingen, die in unserem Land schief laufen, dass mir nichts Positives einfallen will. Fangen wir mit dem Geld an. Das interessiert fast alle. Der Staat hat in den letzten Jahren so viele Steuern eingenommen, dass wir normalerweise Grund…

mehr lesen ➟

Was hat der UN- Migrationspakt mit dem Niedriglohnsektor in Deutschland zu tun?

  • 11. Dezember 2018

Die Tinte unter dem UN-Migrationspakt ist noch nicht trocken, da legen EU und OECD einen Bericht vor, der ein paar Aussagen enthält, die die Diskussion über den Migrationspakt weiter befeuern werden.  Der Bericht besagt, dass in den OECD-Ländern durchschnittlich 25% der dort lebenden Migranten im Billiglohnsektor arbeiten. In Deutschland sind es 40%!  Das ist wohl nicht nur für die TAZ ein gefundenes Fressen. Die Klage über diese vermeintliche Schieflage wird erfahrungsgemäß das Lager der Dauerempörten…

mehr lesen ➟

Die CDU hat sich emanzipiert

  • 7. Dezember 2018

Ich bin erstaunt, wie glatt der Durchmarsch von Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Vorsitzenden gelaufen ist. Es war so knapp wie viele es vorausgesagt hatten. Mein persönlicher Tipp, dass Friedrich Merz in der momentanen Lage der CDU und bei dieser Stimmung geradezu zwangsläufig Merkels Nachfolger werden würde, war falsch. Obwohl manche Feministin die CDU für so stock - konservativ hält, dass die dort angeblich vorherrschende Schaar alter, weißer Männer den 18 Jahre lang andauernden "Betriebsunfall" bei diesen Wahlen ein…

mehr lesen ➟

Krach zwischen Merkel und Seehofer nur vorgespielt?

  • 30. November 2018

Ich habe inzwischen über den Migrationspakt schon einiges an Scheiße gelesen. Aber das hier, das schlägt dem Fass den Boden aus. Andererseits -- hatte ich nicht darauf gewartet, dass ein rechter Journalist, im Zweitjob Verschwörungstheoretiker, mit so was oder so was Ähnlichem an den Markt geht? Hier die Einführung in den bei Tichys Einblick (wo sonst?) erschienenen Artikel: "Auf offener Bühne ein erbitterter Streit um die Begrenzung der Zuwanderung - und hinter den Kulissen basteln…

mehr lesen ➟

Schiefe Bilder zum Migrationspakt

  • 29. November 2018

Wenn der Chocolatier in der Fernsehwerbung jede Praline einzeln bestaunt und sie erst nach persönlicher Verabschiedung für den Verkauf freigibt, hat das im Hinblick auf die Glaubwürdigkeit auf mich eine ähnliche Wirkung wie die Tiraden, die heute der AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Furie zum UN Migrationspakt vom Stapel ließ. Ich bin leider sicher, dass viele dem Chocolatier ebenso glauben wie Dr. Furie. Die Debatte, die wohl nie geführt worden wäre, hätte die AfD sie nicht auf die Agenda…

mehr lesen ➟
UN

Klimaabkommen, Migrationspakt

  • 24. November 2018

Wir diskutieren aktuell über den UN-Migrationspakt. Manche fragen sich, wie unverbindlich dieser Pakt tatsächlich ist und warum er überhaupt unterzeichnet werden soll, wenn er doch keine bindende Wirkung hat.  Das Pariser Klimaabkommen ist im Gegensatz zum Migrationspakt völkerrechtlich verbindlich. Dennoch sind die Auswirkungen des Abkommens (Deutschland hat es 2016 ratifiziert) bisher nicht klar. Die Wikipedia gibt dazu folgende Information: Menschenrechte und Klimaklagen Welche Bedeutung das Übereinkommen von Paris für die Frage der Menschenrechte hat und…

mehr lesen ➟

Wir können alles sein

  • 21. November 2018

Es ist vorgekommen, dass ich mich nach der Beerdigung eines mir nahestehenden Menschen gefragt habe, was eigentlich größer wäre: die Trauer um die Verstorbenen oder mein Selbstmitleid.  Bei mir schwingt der doch etwas selbstsüchtige Gedanke mit, dass ich diesen Menschen nie mehr wiedersehen und nie mehr mit ihm sprechen kann. Kennen Sie dieses Gefühl? Vielleicht gehört das zur Trauer um die Verstorbenen dazu. Mir scheint es etwas selbstsüchtig, wenn die Dimension des eigenen Verlustes fast…

mehr lesen ➟