Eine Frage des Lebensstils

Verhaltensänderungen sind vielleicht das Schwerste, was wir uns auferlegen können. Eine Ahnung davon dürften die haben, die an Silvester den Vorsatz fassen, im neuen Jahr nicht mehr zu rauchen. Nur ein Beispiel. Die heftigen und aggressiv vorgetragenen Gegensätze, die wir in den Diskussionen zum Klimawandel … alles lesen →

Respekt vor dem Rechtsstaat

Es gibt mehr als zwei Meinungen darüber, ob unsere Regierung richtig gehandelt hat, so viele Flüchtlinge ins Land zu lassen. Die Frage polarisiert. Die AfD krebst dennoch bei Umfragen weiter bei 13, 14% herum – je nachdem, welche Umfrage man heranzieht. Ich empfinde es als … alles lesen →

Die Grenzwerte der anderen

Wie schwierig es ist, sich ein eigenes, hoffentlich objektives Bild zu machen, zeigt nichts besser als die gegenwärtige Diskussion über die Grenzwerte. Anwesend, gestern Abend bei „Anne Will“, waren zwei hochkarätige Wissenschaftler, die sich während der Sendung krass ins Gehege kamen. Die gegenseitigen Vorhaltungen wirkten … alles lesen →

Wir können alles sein

Es ist vorgekommen, dass ich mich nach der Beerdigung eines mir nahestehenden Menschen gefragt habe, was eigentlich größer wäre: die Trauer um die Verstorbenen oder mein Selbstmitleid.  Bei mir schwingt der doch etwas selbstsüchtige Gedanke mit, dass ich diesen Menschen nie mehr wiedersehen und nie … alles lesen →

HorstSchulte