Wir sind ein Volk

Die satirische Zeichnung in einer Tageszeitung zeigt einen Ost- und einen Westdeutschen, die sich voneinander abgewandt zuprosten. Die Kanzlerin fotografiert die Szene. Einer der beiden fragt bei ihr nach: „Wie, noch euphorischer?“ Das passt nicht zu meinen Gefühlen an diesem „Tag der Einheit„.  Mir ist … alles lesen →

Demokratie ist so mühsam

Während sich das Feuilleton nach möglichen Erklärungen für unseren „Zukunftspessimismus“ umschaut, wollen andere wissen, wie die Energiewende zu einem friedlichen, guten Ende gebracht werden kann. Unsere gewählten Volksvertreter machen uns die Orientierung schwer. Sie befassen sich mit Personalrochaden, obwohl dringende Probleme im Land anliegen. Ich … alles lesen →

Was sind Umfragen noch wert?

Ich freue mich, dass die Rechtsextremen in Schweden doch nicht gewonnen haben und auch nicht zweitstärkste Partei geworden sind – nicht annähernd! Gabor Steingart sieht den Negativtrend der Sozialdemokraten bestätigt und gibt seinem heutigen MorningBriefing den Titel: „Abschied von der Sozialdemokratie„ Er führt darin die … alles lesen →

Maaßens Kalkül

Ich habe das Gefühl, der Verfassungsschutz hat nicht die Rechten unterwandert, sondern die Rechten den Verfassungsschutz. Jedenfalls hat der Chef des deutschen Inlandsgeheimdienstes erreicht, worum sich die AfD auch schon seit Jahren bemüht. Beide untergraben mit ihren Vorwürfen erfolgreich die Reputation unserer Medien. Was wir … alles lesen →

HorstSchulte