2 Bier bitte. Manche werden den Namen meines Blogs angesichts der Themen sicher seltsam oder gar unpassend finden? Was habe ich mir damals dabei gedacht, als ich diese Url ausgewählt habe?

Netzexil.de hieß mein letzter Blog. Es ist mir seit 2004 schon einige Male passiert, dass mir plötzlich die Lust aufs Bloggen vergangen war und ich die Blogs samt Artikeln und Kommentaren gelöscht habe.

Die Gründe dafür waren unterschiedlich. Irgendwann war wieder so ein Punkt gekommen. Ich hatte mich bei den „Sozialen Netzwerken“ abgemeldet und zum Bloggen hatte ich auch keine Lust mehr. Ich bewundere die, die so einen Entschluss fassen und das Bloggen dann auch ganz sein lassen. Ich kenne einige BloggerInnen, denen dies „gelungen“ ist. Leider, wie ich hinzufügen möchte.

Lange dauern solche Perioden bei mir nicht. Zu schnell juckt es mich wieder in den Fingern, und ich möchte schreiben. Was mich genau dazu antreibt habe ich immer noch nicht ergründet. Die große Resonanz wird es nicht sein. 🙂

Der heutige Grund dafür, diese Selbstbespiegelung vorzunehmen, ist der vielleicht etwas eigenwillig scheinende Name 2bier.de. Warum heißt ein Blog so, und weshalb habe ich damals nicht einfach meinen privaten Blog horstschulte.com benutzt, um meine Artikel dort zu veröffentlichen? Ehrlich? Ich weiß es nicht!

Die url 2bier fand ich vor allem mal „schön kurz“ und frei war sie auch. Außerdem erinnerte mich der Begriff an die Zeiten, als man mit Freunden noch gemütlich ein Bierchen trinken ging. Die erste Ansage nach der Begrüßung, bevor der Abend losging, meistens: „2bier“ – bitte. Die folgenden Gespräche in gemütlicher, obwohl nicht immer ganz ruhiger Atmosphäre, empfand ich meistens als sehr besonders anregend. Dabei waren die Themen nicht nahe dran an denjenigen, denen ich mich hier meist widme. ?

Die Idee war damals auch, dass ich weniger Strittiges verbloggen wollte als zuletzt unter Netzexil.de. Es sollten positive, schöne Sachen sein mit denen ich mich befassen wollte. ? Dass das in meinem Fall absolut aussichtslos war, habe ich inzwischen eingesehen. Dabei ist Kontroverse wirklich nicht mein zweiter Vorname. Ich bin eher sehr harmoniebedürftig und streite mich nur ungern. Fragt meine Frau.

Die Themen, die mich interessieren, haben also mit dem, was man sich unter den Namen 2bier vorstellt, nichts zu tun. Ich stelle hier keines der gefühlten Millionen von Biersorten vor, die es weltweit (in Bayern) gibt, noch geht es hier besonders gemütlich zu. Wenn es mal zu kontroversen Diskussionen kommt, kann auch das Gegenteil von bierseliger Gemütlichkeit entstehen. Nachher tuts mir dann immer leid. Aber… weg ist halt weg.

So, jetzt habe ich auch mal kurz erklärt, wieso dieser Blog diesen etwas seltsamen Namen trägt. Das wollte ich schon längst einmal gemacht haben. Und weil mich gerade eine Schreiblust überfallen hat, kam es dazu.

Falls Ihr mehr über mich erfahren möchtet, es gibt hier auch eine „Über-mich“  – Seite. Die ist allerdings nicht ganz regelkonform (in der Tradition anderer Blogs, meine ich). Es handelt sich dabei nämlich um einen Artikel, den ich vor einigen Jahren mal im Rahmen des „Webmasterfriday“ geschrieben hatte. Diese schöne Institution in der deutschen Blogsphäre ist leider inzwischen inaktiv. Es war halt alles gesagt/geschrieben.

0
Danke fürs Teilen.
Autor

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 65 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

2 Kommentare

  1. Hallo Horst,

    es mag vielleicht damit zu tun haben, dass ich dich ja von Netzexil schon kannte. Ich hab die jetzige Url aber nicht mit einem Blog über das Thema Bier in Zusammenhang gesehen. Eher in – wie du anschneidest – Diskussionen / Gespräche beim sinnbildlichen Bier. Meiner Meinung nach lassen sich auch dabei schon mal kontroversere Gespräche führen. 😉

    Wünsche dir und deinen Lieben noch eine schöne Adventszeit.

    LG Hans

  2. Hallo Hans,

    das passt ja. Mich hatte man bei FB gefragt, wie ich auf diesen Namen gekommen wäre und was das denn bedeuten sollte…

    Dir und deiner Familie ebenfalls eine schöne Weihnachtszeit. Alles Gute und viel Gesundheit.

    LG Horst

Einen Kommentar schreiben

Pin It