Wären wir ohne die EU besser dran?

Alt-Kaster

In Sportjournalist vom Kölner Stadt-​Anzeiger hat sich vorgestellt, wie die Jugend (unsere Generation) in den 1970er-​Jahren reagiert hätte, wenn sie mit der Corona-​Pandemie konfrontiert worden wäre. Er meint: Wir hätten das nicht hinbekommen. Seine Begründungen mögen in manchen Fällen zutreffen. Mein Fazit wäre eher: Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. Ich glaube, damals wie heute gab unter den Jungen solche, die voll auf gegenseitige Vorsicht und Verantwortung setzen und auch das exakte Gegenteil davon. Kiffen, bumsen, Partys, Happenings werden den jungen Leuten unserer Zeit auch nicht ganz abgehen. Unser überschwänglicher Freiheitsdrang nach dem «Sommer der Liebe» und dem «Deutschen …

Kaputte EU ohne Überzeugung?

Hat die EU eine Zukunft? Wenn nicht, was bedeutet das für die Zukunft ihrer Mitgliedsländer im Wettbewerb gegen China, die USA und noch auftauchende big player? Diese Überzeugung sollte uns einen.

SPD als Deppenpartei ausgemustert

Deko Karneval

Interessiert es die Leute, dass Merkel eine erfolgreiche Woche hatte? Zum Beispiel, weil Ursula von der Leyen gestern zur EU-Kommissionspräsidentin …