Was hat der UN- Migrationspakt mit dem Niedriglohnsektor in Deutschland zu tun?

  • 11. Dezember 2018

Die Tinte unter dem UN-Migrationspakt ist noch nicht trocken, da legen EU und OECD einen Bericht vor, der ein paar Aussagen enthält, die die Diskussion über den Migrationspakt weiter befeuern werden.  Der Bericht besagt, dass in den OECD-Ländern durchschnittlich 25% der dort lebenden Migranten im Billiglohnsektor arbeiten. In Deutschland sind es 40%!  Das ist wohl nicht nur für die TAZ ein gefundenes Fressen. Die Klage über diese vermeintliche Schieflage wird erfahrungsgemäß das Lager der Dauerempörten…

mehr lesen ➟

Wer will das schon?

  • 10. August 2018

Die nächste Hasswelle gegen Migranten rollt. Dafür sorgt die Befürchtung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, dass Menschen gezielt nach Deutschland gekommen sind, um hier Kindergeld zu erhalten. Diese Diskussion, so schrieb ein Facebook-Freund, sei ekelhaft. Diesen Reflex kenne ich gut. Mir geht es oft nicht anders. Es ist nur leider unvermeidlich, sich mit den Fakten auseinanderzusetzen. Und das ist oft schwer genug. Es geht (angeblich) also um den Missbrauch von Kindergeldleistungen, insbesondere durch Osteuropäer, die…

mehr lesen ➟

Verbrechen durch Migranten

  • 21. März 2018

Abscheuliche, von Migranten verübte Verbrechen sind zum probaten Mittel geworden, um die öffentliche Meinung noch mehr zu beeinflussen, als AfD und ihre Zuträger es allein mit ihrer dominanten Präsenz im Internet vermögen. Wenn solche Dinge von Journalisten instrumentalisiert werden, finde ich das besonders krass. Bei "Welt Online" las ich heute einen Beitrag der Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen über die Verhandlung gegen eine besonders schlimme Tat, von der die meisten im Land längst  Kenntnis erhalten haben. Friedrichsens Beitrag…

mehr lesen ➟