„Welt“ Online und die rechte Blase

Was sich manche Medien unter qualitätsfördernden Maßnahmen vorstellen, ist interessant. Vor allem, wenn man auf die Wirkung achtet.