Kurz   ·  1 Min.

Huch, ich hab ja Office 2016 auf dem Rechner

4 Views   ·  6 Kommentare

Manche Leser wissen, dass ich beruflich viel mit Excel gearbeitet habe. Inzwischen bin ich 9 Monate raus dem Beruf. Seitdem habe ich Office kaum noch benutzt. Irgendwann in den letzten Wochen wurde offenbar das von Microsoft angekündigte Update auf Office 2016 ausgerollt – und ich habs … weiterlesen



Manche Leser wissen, dass ich beruflich viel mit Excel gearbeitet habe. Inzwischen bin ich 9 Monate raus dem Beruf. Seitdem habe ich Office kaum noch benutzt. Irgendwann in den letzten Wochen wurde offenbar das von Microsoft angekündigte Update auf Office 2016 ausgerollt – und ich habs nicht mitgekriegt.

Irgendwann letztes Jahr habe ich eine Vollversion über ein reguläres Sonderangebot gekauft. Der Preis war hammermäßig, etwas unter 40 Euro. Ich glaube, von der Aktion hatte ich bei Caschy gelesen und sofort zugeschlagen.

Dass diese Version gestern (17.12.) auf die neueste upgedatet wurde, hat mich sehr überrascht. Eben habe ich Excel gestartet und wunderte mich zuerst über die andere Farbgebung. Dann las ich Excel 2016.

Ich bin mir nicht ganz im Klaren darüber, ob das eine positive Überraschung war. Schließlich habe ich von diesem Update rein gar nichts mitbekommen. Vielleicht gab es dazu eine E-Mail von Microsoft, und ich habe sie nicht gelesen?

Wie auch immer: es ist schon seltsam, „plötzlich“ die neue Version dieses Boliden (1,7 GB) in auf dem PC hat und (Juhu) für das Update nichts bezahlen muss. Bei Windows 10 habe ich mich inzwischen damit abgefunden, dass die Updates angeflogen kommen.

Wenn Programme mit ähnlichem Umfang, also z.B. Adobe „Lightroom“ oder „Photoshop“ aktualisiert werden, kriege ich einen deutlich Hinweis darauf. Mehr noch, ich muss diese Aktualisierung ausdrücklich bestätigen. Das finde ich besser!









Artikelautor: Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 66 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

6 Gedanken zu „Huch, ich hab ja Office 2016 auf dem Rechner“

  1. Hallo Horst,
    ich selber habe nur 2010. Hab ich mir vor ein paar Jahren mal zugelegt. Da ich aber die 2013er und 16er gesehen habe, reizen sie mich schon.

    Aber, ich möchte gerne wissen, ob und wann etwas upgedatet wird. Ich bin schnell auf Win 10 umgestiegen, aber wenigstens hatte man ja noch die Option, ob man möchte, oder besser gesagt wann man möchte.

    Ich finde es schon befremdlich, dass da ein Softwarepaket einfach mal aktualisiert wird. Vielleicht schreib ich Microsoft, dass sie mich mit 2016 versorgen dürfen, 2013 ginge ja auch schon. Vorher aber bitte kurz Bescheid geben 😉
    Schönes Wochenende

  2. Hallo Hans,

    eigentlich könnte ich heute die paar Kleinigkeiten auch mit Google erledigen. Das Riesen-Office-Paket brauchte ich nicht mehr. Das MS-Angebot für Win10 war schon ziemlich aufdringlich. Ich habe mich nicht lange wiedersetzt und es sehr bald installiert. Bisher läuft es sehr gut, und ich bin zufrieden damit.

    Dass Office auf die neue Version upgedatet wurde fand ich allerhand. Aber jetzt ist es nun mal drauf. Vielleicht habe ich irgendwann man in meinem MS-Account ein Häkchen gesetzt, das diese Update-Funktion aktiviert hat. Ich hatte nämlich zu Zeiten von Office 2010 eine Onlineversion genutzt. Ich vermute, dass das vielleicht daher rühren könnte. Aber berechnet wurde dafür nix.

    Viele Grüße
    Horst

  3. Hallo Horst,
    ich habe Office 360 im Abo und bin sehr zufrieden damit. Immer auf dem aktuellsten Stand, schon bei einer Neuinstallation auf einem anderen Rechner oder Familienmitglieder eine Lizenz mitgeben finde ich schon klasse. Das Arbeiten mit Office 2016 macht mir mehr Spaß als mit der 2010er und sogar der 2013er Version.

    Alles Gute und schöne Feiertage wünsche ich dir.
    LG Timm

    • Hallo Timm,

      vor ein paar Jahren hatte ich das Abo ebenfalls. Vielleicht kommt daher auch das automatische Update. Bezahlt habe ich es jedenfalls nicht. Mit dem Programmboliden bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Ich habe früher ja Office als mein Hauptwerkzeug im Beruf benutzt. Von daher kenne ich es aus dem ff.

      LG Horst

      • Das ist ja praktisch. Nichts bezahlen aber immer up-to-Es wäre aber wirklich schön, wenn man den User nicht zu sehr entmündigen würde. Sehr gerne möchte ich zumindest mein Einverständnis für eine Installation geben. Leider fühlen sich viele mit den Updates überfordert (warum?) und sind ganz zufrieden, dass ihnen die Entscheidung abgenommen wird.(Ah, konsumieren aber nicht sich damit beschäftigen…)
        Wie in vielen Dingen auch, soll die Vereinfachung alles gut machen, was ich aus Erfahrung sehr stark bezweifeln muss!
        LG Timm

Kommentare sind geschlossen.