Gesellschaft   ·  1 Min.

Ganz schön kindisch

10 Views   ·  2 Kommentare

Das Plugin „Comments – wpDiscuz“ mag ich sehr. Es leistet hier seit Langem gute Arbeit. Auch die darin vorhandene …

weiterlesenGanz schön kindisch

Weiterlesen



Das Plugin „Comments – wpDiscuz“ mag ich sehr. Es leistet hier seit Langem gute Arbeit. Auch die darin vorhandene Kommentarbewertung habe ich bisher eingeschaltet.

 

Kommentarbewertung
Kommentarbewertung

Leider gibt es einen (?) Spaßvogel, der die Kommentare meiner Leser prinzipiell negativ bewertet.

Das kann ich mir nicht leisten. Erstens, weil negative Bewertungen vermutlich nicht nur mir gleich ins Auge stechen und zweitens, weil es hier ja nicht so viele Kommentare gibt.

Die Bewertungsoption habe ich deshalb abgeschaltet. Das wird niemanden stören und höchstwahrscheinlich auch nur ganz wenige interessieren.

Das Arschloch, das sich das Späßken erlaubt soll der Blitz beim Scheißen treffen.  Danke für die Aufmerksamkeit.

 









Artikelautor: Horst

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Damals habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin jetzt 66 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Das mit dem Schreiben ist zwar weniger geworden. Aber ab und zu schreibe ich hier und anderswo. Die sozialen Netzwerke haben die Welt verändert - nicht zum Guten!

2 Gedanken zu „Ganz schön kindisch“

  1. Nicht, dass mir dieses zweifelhafte Feature jemals aufgefallen wäre. Ich frage mich sowieso, warum irgendjemand meine (z.B.) Kommentare bewerten sollte? Was sollte das bedeuten? „Vier Leser fanden diesen Kommentar doof“. Na und? Wen interessiert das? Und wen geht das etwas an?

    Mich interessiert natürlich die Ansicht des Autors des jeweiligen Artikels.

    Dieses substanzlose Like-Geklicke, das sich im Web (und vor allem in den kommerziellen Netzwerken) immer mehr breit zu machen scheint, interessiert vielleicht die dahinter stehende Tracking-Industrie, aber sonst nicht wirklich irgend jemanden.

    Und Leuten, die das irgendwie glauben, manisch missbrauchen zu müssen, sollte man vielleicht eine gute psychologische Beratungsstelle empfehlen 🙂

  2. Kommentare sind mir immer noch am liebsten. Solche Features (wieso zweifelhaft?) braucht man nicht. Vielleicht sind sie interessant für Blogs, in denen viel kommentiert wird? Dort noch am ehesten.

    Bei mir ist es so, dass ich gern neue Features ausprobiere. Ich denke dabei wohl leider oft zu wenig an die Besucher/innen.

Kommentare sind geschlossen.