Laschet: Alles verloren

Baerbock, Laschet und Scholz

Wenn Armin Laschet bei seinem »großen Abgang« als NRW – Ministerpräsident feststellt: »Wir haben keinen programmatischen Nachholbedarf«, zucken vermutlich alle politisch Interessierten. Sie nicht? Es klingt bei Laschet nicht nur so, als hätte er den Schlussstrich gezogen, den er am Wahlabend schon hätte ziehen sollen. Er signalisiert mit dem Hinweis auf den nicht vorhandenen programmatischen …

Kinderreporter ins Fernsehen

Schwebefliege

Wie wohl die Vorbereitungen für die Personality-Shows im Fernsehen vor den Wahlen ablaufen? Habe ich mir das so vorzustellen, dass Kandidatin oder Kandidat sich mit einem Team von PR-Experten, Psychologen oder Gestenspezialisten intensiv zusammenhocken, um die bestmöglichen Ergebnisse beim anstehenden Event zu erzielen? Manchmal denke ich nach solchen Sendungen, die Auftraggeber sollten ihr Geld zurückverlangen. …

Der Wahl-O-Mat ist da klar

Libelle (c) Horst Schulte

In den vergangenen Jahren hätte ich, wenn ich auf den »Wahl-O-Mat« gehört hätte, die Grünen gewählt. Nun wäre es die SPD. Mit der SPD hatte ich bei anderen Wahlen ebenfalls größere Übereinstimmungen (was mich nicht überrascht hatte) aber die Grünen lagen ganz vorn. Ich nehme mal an, dass andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben, auch wenn …

Ist Laschets lahmer Wahlkampf etwa eine Strategie?

Baerbock, Laschet und Scholz

Laschets Aussagen im Wahlkampf reichen aus meiner Sicht nicht dazu aus, ihm den Versuch einer asymmetrischen Demobilisierung vorzuhalten. Merkel bleibt vorbehalten, diese politische Strategie zwar im Sinne ihrer Partei erfolgreich eingesetzt, der Demokratie damit jedoch einen Bärendienst erwiesen zu haben. Dass aktuelle Umfragen für Grüne und (leider) auch die AfD wieder etwas freundlicher ausfallen, bestätigt …

Sinnfreies Geplauder über Klimaschutz und Arbeitsplätze

Abendstimmung in Bedburg

Da sitzt dieser Schriftsteller aus Köln bei »Markus Lanz« und erzählt, dass Politiker zu oft den sinnlosen Widerspruch zwischen Klimaschutz und Arbeitsplätzen bemühen würden. Der Vorwurf an Politiker wie Laschet, die beiden »Pole« immer zusammen zu denken, sollte sich verbieten, denn dieser Einwand ist ehrenwert! Aber wer hält Laschets Aussagen inzwischen noch für realistisch oder …

Wie Menschen so sind. Laschets Lachen

"Blick auf den historischen Stadtteil Ahrweiler im Ahrtal" by rheinland-pfalz is licensed under CC BY-NC-ND 2.0

1986 starb mein lieber Onkel im Alter von nur 49 Jahren an den Folgen eines Herzinfarktes. Die Familie war erschüttert. Das war nur Tage nach der Tschernobyl – Katastrophe. Die Familie traf sich im Haus meiner Tante. Wir redeten und weinten. Wir waren so eng beieinander, wie das bei solchen Anlässen eben ist. Einer der …

Presse-Palaver zum Nachteil der Annalena Baerbock

"Annalena Baerbock" by boellstiftung is licensed under CC BY-SA 2.0

Wie sehe ich auf den Fall der Annalena Baerbock? Diese Dinge stehen für mich fest: Baerbock ist als Kanzlerkandidatin gescheitert, sie ist chancenlos Die Berichterstattung der Medien hat daran einen mindestens ebenso großen Anteil wie Baerbock selbst Es bestätigt die Verkommenheit und Brutalität der Debatten, vornehmlich im Internet und überhaupt in der Gesellschaft Diejenigen, die …

Kanada #Klimakatastrophe, deutsche Grüne, Fraktionsvize Krischer und Laschets Politik

(c) Horst Schulte, Windräder Königshovener Höhe

Im Wahlkampf, das haben wir gelernt, wird ausgeteilt. Politik ist ein schmutziges Geschäft. Das sagt man nicht von ungefähr. Gefühlt wird es von Jahr zu Jahr schlimmer. Diesmal heißt es: Laschet gegen Scholz, Scholz gegen Laschet, Baerbock gegen Laschet, Laschet gegen Baerbock, Scholz gegen Baerbock und schließlich Baerbock gegen Scholz und schließlich: jeder gegen jeden. …